Beim Überholen

Fiat prallt in den Gegenverkehr: 50 000 Euro Schaden

Heimstetten - Beim Überholen eines Sattelzugs auf der Kreisstraße M1 zwischen Poing und Feldkirchen ist am Dienstagmorgen ein Fiatfahrer (35) in den Gegenverkehr gekracht. 

Nach Angaben der Polizei musste ein 59-jähriger Kraftfahrer gegen 8 Uhr seinen Sattelzug auf Höhe der Bahnüberführung anhalten aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse, einer leichten Steigung und der Tatsache, dass er mit Sommerreifen unterwegs war. Daraufhin fuhren die hinter ihm fahrenden Fahrzeuge an dem Lastwagen vorbei. Dies tat auch ein 35-Jähriger aus Markt Schwaben mit seinem Fiat. Dabei kam ihm eine 51-Jährige aus München mit ihrem Hyundai entgegen. Die Frau konnte etwas nach rechts ausweichen, wurde jedoch an der linken Fahrzeugseite von dem Fiat touchiert. Unmittelbar nach dem Hyundai kam eine 26-jährige Audi-Fahrerin. Sie konnte dem Fiat nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit ihm zusammen. Der Sattelzug rutsche ebenfalls noch seitlich weg und touchierte den Fiat.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sattelzug wurde leicht beschädigt. Alle drei Autos wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 50 000 Euro.

Die freiwillige Feuerwehr aus Heimstetten reinigte die Fahrbahn. Die Straße musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Haar - Verdächtig jung sah der Fahrer eines Pkw aus, den die Polizei Haar am Freitag gegen 23.30 Uhr an der Ecke Katharina-Eberhard-Straße/Gronsdorfer Straße …
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern
Unterföhring – Die CSU Unterföhring hat nun zum dritten Mal ihren Neujahrsempfang bei einem der großen Unterföhringer Arbeitgeber veranstaltet. Nach der Allianz und Sky …
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern

Kommentare