Beim Überholen

Fiat prallt in den Gegenverkehr: 50 000 Euro Schaden

Heimstetten - Beim Überholen eines Sattelzugs auf der Kreisstraße M1 zwischen Poing und Feldkirchen ist am Dienstagmorgen ein Fiatfahrer (35) in den Gegenverkehr gekracht. 

Nach Angaben der Polizei musste ein 59-jähriger Kraftfahrer gegen 8 Uhr seinen Sattelzug auf Höhe der Bahnüberführung anhalten aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse, einer leichten Steigung und der Tatsache, dass er mit Sommerreifen unterwegs war. Daraufhin fuhren die hinter ihm fahrenden Fahrzeuge an dem Lastwagen vorbei. Dies tat auch ein 35-Jähriger aus Markt Schwaben mit seinem Fiat. Dabei kam ihm eine 51-Jährige aus München mit ihrem Hyundai entgegen. Die Frau konnte etwas nach rechts ausweichen, wurde jedoch an der linken Fahrzeugseite von dem Fiat touchiert. Unmittelbar nach dem Hyundai kam eine 26-jährige Audi-Fahrerin. Sie konnte dem Fiat nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit ihm zusammen. Der Sattelzug rutsche ebenfalls noch seitlich weg und touchierte den Fiat.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sattelzug wurde leicht beschädigt. Alle drei Autos wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 50 000 Euro.

Die freiwillige Feuerwehr aus Heimstetten reinigte die Fahrbahn. Die Straße musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falscher Polizist vor Gericht: Vornamen wurden Opfern zum Verhängnis
Falsche Polizisten haben momentan als Betrüger Hochkonjunktur. Seit Montag wird einem dieser Telefon-Betrüger der Prozess gemacht. Sein Hauptopfer: eine 91-Jährige aus …
Falscher Polizist vor Gericht: Vornamen wurden Opfern zum Verhängnis
Sie zogen Männer aus Flugzeug: Lebensretter von Sauerlach gefunden
Ein Flugzeug muss auf einer Wiese in Sauerlach notlanden, zwei Landwirte ziehen die Insassen geistesgegenwärtig heraus. Eines der Unfallopfer sucht daraufhin seine …
Sie zogen Männer aus Flugzeug: Lebensretter von Sauerlach gefunden
Tragisches Unglück: Arbeiter wird von Wand erdrückt
Ein Mann ist am Montag bei einem tragischen Arbeitsunfall in Grünwald ums Leben gekommen. 
Tragisches Unglück: Arbeiter wird von Wand erdrückt
Bewaffnete Räuber überfallen Bäckerei: Drei Tatverdächtige gefasst
In Höhenkirchen-Siegertsbrunn haben zwei bewaffnete Männer Montagmittag eine Bäckerei-Filiale der Firma Fiegert an der Esterwagnerstraße überfallen. Die Polizei hat drei …
Bewaffnete Räuber überfallen Bäckerei: Drei Tatverdächtige gefasst

Kommentare