Motorradfahrer stürzt nach Vollbremsung

Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch in Heimstetten gestürzt, nachdem er durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit einem Linksabbieger verhindern wollte. 

Heimstetten - Laut Polizei fuhr der 50-jährige Motorradfahrer gegen 8.15 Uhr auf der Kreisstraße M1 hinter dem Toyota eines 39-Jährigen. An der Einmündung in die Taxetstraße bog der Autofahrer nach links in das Gewerbegebiet in Heimstetten ab. Zum gleichen Zeitpunkt setzte der Motorradfahrer zum Überholen an, was der Autofahrer offenbar übersah. Der Motorradfahrer bremste voll ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei stürzte er und verletzte sich leicht mit Schürfwunden am Bein. Der Toyota-Fahrer bemerkte den Unfall scheinbar nicht und fuhr zunächst weiter. Der Motorradfahrer stieg wieder auf und folgte dem Autofahrer bis er ihn im Gewerbegebiet anhalten konnte. Im Anschluss warteten beiden auf die Polizei. Letztendlich konnte aber nicht geklärt werden, ob der Autofahrer den Unfall tatsächlich bemerkte. Die Polizei erstattete Anzeige wegen Unfallflucht. 

Das Motorrad wurde bei dem Unfall leicht beschädigt. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 1000 Euro. 

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Rene Ruprecht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

16-Jährige vergewaltigt: Angeklagte verhalten sich respektlos - da wird es dem Richter zu bunt
Im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger, die in Höhenkirchen im vergangenen Jahr eine 16-Jährige brutal missbraucht haben sollen, hat am Donnerstag der …
16-Jährige vergewaltigt: Angeklagte verhalten sich respektlos - da wird es dem Richter zu bunt
Ungebetener Terrassenkrabbler: Feuerwehr Unterschleißheim auf Krabbenjagd
Einen ungewöhnlichen Einsatz in kleiner Besetzung absolvierte die Feuerwehr Unterschleißheim. Der Übeltäter ist kein Unbekannter.
Ungebetener Terrassenkrabbler: Feuerwehr Unterschleißheim auf Krabbenjagd
Zwei Kilometer lange Ölspur
Eine zwei Kilometer lange Ölspur hat sich am Donnerstagnachmittag quer durch Unterhaching gezogen.
Zwei Kilometer lange Ölspur
Aschheimer Bauerntheater: Rotlicht auf dem Reithof
Mit dem „fast keuschen Josef“ hat das Aschheimer Bauerntheater einen Kassenschlager gelandet.
Aschheimer Bauerntheater: Rotlicht auf dem Reithof

Kommentare