Polizei

Radfahrer (84) schwer verletzt

Bei einem Unfall am Samstag in Heimstetten wurde ein 84-jähriger Radfahrer schwer verletzt.

Heimstetten - Der Radfahrer aus dem östlichen Landkreis war gegen 19.10 Uhr auf der Heimstettener Straße unterwegs, als ein 43-jähriger Kia-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm. Dieser kam aus der Hauptstraße und wollte nach links in die Heimstettener Straße einbiegen. Beim Zusammenstoß stürzte der Radler und verletzte sich dabei so schwer, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus musste.  Es entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von geschätzt 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf um Zebu-Rinder endgültig verloren
Christine Scherr wird ihre Zebu-Rinder nicht wiedersehen. Sie hat den Kampf um 150 Tiere endgültig verloren, die Behörde hat sie bereits verkauft.
Kampf um Zebu-Rinder endgültig verloren
Protest gegen Gewerbegebiet: Anwohner scheitern endgültig
Der juristische Streit zwischen der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Anwohnern der „Siedlung am Hart“ um das Gewerbegebiet Siegertsbrunn Nord ist wohl endgültig …
Protest gegen Gewerbegebiet: Anwohner scheitern endgültig
Unterschleißheims Bahnhöfe werden barrierefrei
Ab 1. Februar werden beide Bahnhöfe barrierefrei ausgebaut.Nun gab‘s Infos zum Ablauf für die Bürger.  Rollstuhlfahrer freuen sich auf April 2019: Dann können sie …
Unterschleißheims Bahnhöfe werden barrierefrei
BMW-„Geisterbusse“ sorgen für Unmut bei Anwohnern in Unterschleißheim
BMW erforscht in Unterschleißheim das autonome Fahren. Und bringt seine Mitarbeiter per Bus in die Büros im Business Campus. Das sorgt für Ärger.
BMW-„Geisterbusse“ sorgen für Unmut bei Anwohnern in Unterschleißheim

Kommentare