+
Symbolfoto: 

Kein Führerschein, dafür falsche Kennzeichen

Polizei stoppt Autofahrer ohne Lizenz

Mit falschem Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis war ein 32-jähriger Rumäne unterwegs, den die Polizei in Kirchheim bei einer Verkehrskontrolle gestoppt hat.

Kirchheim - Der Fahrer eines Renault Twingo konnte den Beamten keinen Führerschein aushändigen, da er diesen nach eigenen Angaben nie gemacht hatte. Wie die Polizei berichtet, wurde bei der Kontrolle zudem festgestellt, dass die Kennzeichen des Fahrzeugs nicht mit denen aus dem Fahrzeugschein übereinstimmten. Diesbezüglich gab der 32-Jährige an, dass er die Kennzeichen im vergangenen Jahr gefunden hatte. Die Ermittlungen ergaben, dass der Renault Twingo seit rund drei Wochen abgemeldet und somit nicht mehr versichert war. Den Fahrer erwartet jetzt unter anderem eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Urkundenfälschung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klammes Taufkirchen
Knapper war es lange nicht: Weniger Gewerbesteuereinnahmen plus höhere Kreisumlage macht: ein dickes Minus im laufenden Betrieb der Gemeinde Taufkirchen. Mit 3,7 …
Klammes Taufkirchen
Polizei zeigt Präsenz auf Christkindlmärkten
Ein Jahr nach dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz stellt sich auch im Landkreis die Frage: Wie werden unsere Christkindlmärkte geschützt?
Polizei zeigt Präsenz auf Christkindlmärkten
Bauernaufstand
Die Landwirte in Ismaning sind stinksauer. Die „Natura 2000“-Plänen für mehr Schutz von Pflanzen und Tieren gefährden ihre Existenz, sagen sie. Und protestieren scharf.
Bauernaufstand
Kreativität gewinnt
Eine besondere Windturbine, soziales Engagement und Bier von jungen Brauern: Vielseitig ist, was der ICU-Verein jetzt mit seinem Wirtschaftspreis ausgezeichnet hat.
Kreativität gewinnt

Kommentare