+
Rettungswagen

Mit dem Motorrad

17-jähriger Schüler verletzt sich schwer

Kirchheim - Überhöhte Geschwindigkeit und nicht im Besitz der notwendigen Fahrlizenz: Mit einer Honda hat ein 17-Jähriger in Kirchheim einen schweren Unfall gebaut.

Der Kirchheimer Schüler kam nach Polizeiangaben unter anderem mit einer Fraktur des rechten Unterschenkels ins Krankenhaus. 

Der Unfall geschah gegen 13 Uhr in Kirchheim auf der Staatsstraße 2082 vor der scharfen Linkskurve vor der Einmündung zur Oskar-von Miller-Straße. Der 17-Jährige kam wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit mit der Honda rechts von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrszeichen und krachte gegen Baumstämme, die nach Baumfällarbeiten am Wegesrand lagen. Ein Krankenwagen brachte den 17-Jährigen in eine Klinik. 

Er hatte für die Maschine nicht die notwendige Fahrerlaubnis, die erst ab 18 Jahren erteilt wird. Wie die Polizei mitteilt, war der Schüler nur im Besitz des "kleinen Motorradführerscheins". Daher muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. 

Laut Polizei kam es nach dem Unfall zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Image-Film wird zum Facebook-Hit
Ursprünglich sollte es ein Imagefilm über die First Responder Hohenschäftlarn werden. Doch seitdem der Bayerische Rundfunk (BR) den Streifen sendete und ins Internet …
Image-Film wird zum Facebook-Hit
Garchinger (37) erpresst Frau mit pikanten Nacktfotos
Auf einem Online-Portal haben sich ein Garchinger und eine Dresdnerin kennengelernt. Der übergewichtige Mann wollte von der üppigen Dame pikante Nacktfotos und Videos. …
Garchinger (37) erpresst Frau mit pikanten Nacktfotos
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Knöcheltief sind die Pendler in der Unterführung am Lohhofer S-Bahnhof im Wasser gestanden. Für Fahrgäste, die trockenen Fußes zum Zug kommen wollten, wurde der Weg zum …
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher
Der Theaterverein „Zeitkind“ in Garching zeigt sein neues Stück - angelehnt an einen Psychothriller. Das Beste: Das Publikum kann mitraten: Wer ist der Täter?
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher

Kommentare