+
Die beiden Insassen dieses Lastwagens wurden bei dem Unfall verletzt. 

Zwei Insassen verletzt

Mega-Stau nach schwerem Lkw-Unfall auf der A99

  • schließen

Auf der A99 bei Kirchheim ist am Mittwochmorgen ein Lkw in einen Sattelzug geprallt. Es gab Verletzte und einem kilometerlangen Stau. 

Kirchheim - Nach Informationen der Polizei fuhr der 7,5-Tonner gegen 6.40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache kurz vor der Anschlussstelle Kirchheim auf den Sattelzug auf. Dabei wurde das Führerhaus des Lastwagens komplett zerstört. 

Beim Aufprall wurden die Beine des 57-jährigen Kraftfahrers aus Traunstein eingeklemmt. Auch der 20-jährige Beifahrer, ebenfalls aus Traunstein, war im Führerhaus eingeschlossen. Beide mussten von der Feuerwehr Kirchheim und der Feuerwehr Aschheim befreit werden. 

Lkw-Unfall auf A99: Langwierige Bergung verursacht Mega-Stau

Mit Rettungsspreizer und -schere wurden die Türen des Lastwagens aufgeschnitten und ein Teil der Fahrzeugfront abgebaut. So konnten die verletzten Insassen befreit werden. Der 57-Jährige kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der schwerer verletzte Beifahrer musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Beide waren laut Feuerwehr aber ansprechbar.

Der 33-jährige Fahrer des slowenischen Sattelzugs blieb unverletzt. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Die Autobahnpolizei Hohenbrunn schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf rund 68.000 Euro. 

Rund 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren Kirchheim, Aschheim, Feldkirchen, Parsdorf-Hergolding, Vaterstetten und der Berufsfeuerwehr München waren vor Ort. Die Autobahn Richtung Stuttgart musste für rund 1,5 Stunden vollgesperrt werden. Im morgendlichen Berufsverkehr bildete sich schnell ein kilometerlanger Stau. Auch die umliegenden Ausweichstrecken waren davon betroffen. 

Alle Unfälle und Sperren auf der A99 im Landkreis München erfahren Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch dramatisch: Ein tödlicher Domino-Unfall ereignete sich auf der Auricher Landstraße bei Wilhelmshaven, als ein VW Caddy frontal in einen Audi raste, der dann gegen einen Lkw prallte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Rollstuhlfahrerin sexuell - doch 17-Jährige handelt sofort
In einer S-Bahn zwischen Ismaning und München ist es am Samstag zur sexuellen Belästigung einer 17-Jährigen gekommen. Besonders schlimm: Das Mädchen saß nahezu wehrlos …
Mann belästigt Rollstuhlfahrerin sexuell - doch 17-Jährige handelt sofort
Lkw geht in Flammen auf
In Oberschleißheim ist ein Lkw völlig ausgebrannt. Nun suchen Brandfahnder nach der Ursache des Feuers. 
Lkw geht in Flammen auf
Ärger um Mountainbiker im Isartal: „Die Natur kommt unter die Räder“
Während viele Mountainbiker im Isartal ihr Paradies gefunden haben, fürchten Naturschützer dort  um Fauna und Flora. Seit zehn Jahren wird das Problem diskutiert. Eine …
Ärger um Mountainbiker im Isartal: „Die Natur kommt unter die Räder“
Lieber kein Tropenholz für Pullacher Bänke
Der Pullacher Gemeinderat diskutiert über neue Holzbänke für den Kirchplatz. Warum er sich trotz Expertenrat gegen Tropenholz entschied.
Lieber kein Tropenholz für Pullacher Bänke

Kommentare