Dank LED: Kreuzung soll sicherer werden

  • schließen

Kirchheim - An den Ampeln an der Hauptstraße/ Ecke Ludwigstraße in Heimstetten werden LED-Lampen mit Blindensignal angebracht.

Die Gemeinderäte im Bauausschuss folgen damit einem Antrag der LWK. Sie hatte ihr Anliegen wie folgt begründet: „Zeigt der Übergang an der Hauptstraße Rot, dann wird der an der Ludwigstraße leicht übersehen. Ganztagsschüler nutzen den Übergang und sind abgelenkt, Autofahrer in den Nachmittagsstunden nicht auf Schulkinder eingestellt“. 

Laut Polizei Haar ist es in den vergangenen drei Jahren in diesem Bereich allerdings zu keinem Verkehrsunfall gekommen. Die Verwaltung teilte zudem mit, dass der an den Ampeln, Baujahr 1998, verwendete „Leuchtfelddurchmesser“ von 200 Millimeter ausreichend sei. Das für die Ampeln zuständige Unternehmen „Swarco“ erläuterte, dass durch den Einsatz der LED-Technik der Stromverbrauch um ein Vielfaches reduziert werden könne, die Sichtbarkeit der Signale im Gegenzug zunehme. Die Kirchheimer Gemeinderäte im Bauausschuss haben die Umrüstung der kompletten Ampelanlage an der Kreuzung auf LED und Blindensignal beschlossen. Um das ganze Projekt zu finanzieren, will die Gemeinde Kirchheim Fördergelder beantragen.

Bert Brosch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare