+
Neben dem Möbelmarkt im Aschheimer Gewerbegebiet soll der Schlachthof entstehen; nahe an den Nachbargemeinde Kirchheim.

Nach Planungen in Aschheim

Kirchheim fordert Raumordnungsverfahren für Schlachthof

Kirchheim/Aschheim - Nach juristischer Prüfung fordert Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens, sollte an der Planung für einen Schlachthof in Aschheim festgehalten werden.

Bereits im Mai hatte Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl angekündigt, dass die Gemeinde juristisch prüfen werde, ob für das Schlachthof-Projekt in der Nachbargemeinde Aschheim ein einfaches Bebauungsplanverfahren ausreicht oder ein Raumordnungsverfahren notwendig werde. „Das Ergebnis steht nun fest: Wir fordern von den zuständigen Stellen die Durchführung eines Raumordnungsverfahren, sollte an der Planung für einen Schlachthof in Aschheim festgehalten werden“, erklärte Bürgermeister Böltl am Dienstag. 

Mit dieser Forderung wendet sich Böltl nun an die Gemeinde Aschheim, das Landratsamt München sowie an die höhere Landesplanungsstelle, in diesem Fall die Regierung von Oberbayern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Bei Facebook ist einem Bademeister des Naturbads in Oberhaching von einer Flut von Menschen „sexuelle Belästigung“ unterstellt worden. Doch die Geschichte ist erfunden, …
Bademeister nach schweren Facebook-Vorwürfen komplett entlastet
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Ein maskierter Mann, der mit einer Pistole bewaffnet war, hat am Dienstag eine Spielothek in Unterföhring überfallen. Der Täter ist auf der Flucht. 
Maskierter mit Pistole überfällt Unterföhringer Spielothek - flüchtig
Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug

Kommentare