Symbolbild
+
Symbolbild

Beim Abbiegen

36-Jährige in Heimstetten schwer verletzt

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Eine 36-jährige Münchnerin ist schwer verletzt worden bei einem Unfall am Sonntag in Heimstetten. Sie war nicht schuld - hat aber jetzt dennoch eine Menge Ärger am Hals.

Heimstetten  - Laut Polizei wollte ein ein 53-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg mit seinem Chrysler am Sonntag gegen 11.45 Uhr von einem Firmengrundstück in die Weißenfelder Straße einbiegen. Dabei übersah er eine 36-jährige Münchnerin, die mit ihrem Honda auf der Weißenfelder Straße in nördlicher Richtung fuhr. 

Heftiger Zusammenprall

Die 36-Jährige prallte mit ihrem Wagen frontal gegen den rechten vorderen Kotflügel des Chrysler. Die 36-Jährige wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 53-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die 36-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss

Bei der Unfallaufnahme wurde bei der 36-Jährigen eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Die Frau wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. Der 53-Jährige hat sich eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung eingehandelt.

Erheblicher Sachschaden

An den Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen, der Verkehr konnte wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr löscht brennenden Berg aus Altpapier mitten auf der Straße
Zu spektakulären Szenen ist es am frühen Morgen in der Heilmannstraße in Pullach gekommen. Dort musste die örtliche Feuerwehr einen brennenden Berg aus Altpapier und …
Feuerwehr löscht brennenden Berg aus Altpapier mitten auf der Straße
Nach Motorradunfall schwer verletzt
Schwere Verletzungen hat am Mittwochabend ein Motorradfahrer aus München bei einem Unfall in Oberschleißheim erlitten.
Nach Motorradunfall schwer verletzt
Missionarin des süßen Lebens
Die neue Eisdiele „Be. Coffee, Ice & Deli“ neben dem Luitpoldweg in Grünwald knüpft an längst vergangene Tage des Café Fischer an und wird an sonnigen Tagen zu …
Missionarin des süßen Lebens
Sturzgeburt auf dem Wohnzimmerteppich
Rebecca Nadler bringt ihr zweites Kind ungeplant zu Hause zur Welt – für den Weg zur Klinik bleibt keine Zeit.
Sturzgeburt auf dem Wohnzimmerteppich

Kommentare