+
Ein Reh klagt an. Die Frau des Jagdpächters hat das Schild neben dem gerissenen Tier im Sonnenblumenfeld aufgepflanzt. 

Forderung nach Leinenzwang

Hund reißt Reh: Jäger reagiert mit drastischer Maßnahme - „abschreckendes Beispiel“

  • schließen

Ein frei laufender Hund hat bei Kirchheim ein Reh gehetzt und gerissen. Die Reaktion des Jagdpächters hat sich gewaschen.

Kirchheim –  Den Kadaver fand ein Spaziergänger am Dienstagabend im Sonnenblumenfeld an der Hausackerstraße im dörflichen Ortsteil Hausen, sagt die Polizei. Dem Jagdpächter kam die Galle hoch vor Zorn. Es ist der sechste Fall in diesem Jahr in Kirchheim, sagt er. Er verlangt einen Leinenzwang für Hunde im ganzen Gemeindegebiet.

Reh von Hund gerissen: Kadaver blieb als abschreckendes Beispiel liegen

Das tote Reh – mit Bissspuren an Kehle und Kiefer kein schöner Anblick – hat der Pächter zunächst liegen gelassen. „Als abschreckendes Beispiel“, sagt seine Frau. Sie hat noch einen Zettel mit einer Anklage ausgedruckt und an einem Pflock neben dem Kadaver aufgepflanzt: „Bin ein Opfer von frei laufenden Hunden; fordere Leinenzwang.“

Lesen Sie auch: Männer aus Bayern wollen unbeschwert Junggesellenabschied feiern - dann passiert die Tragödie

Hund reißt Reh: Wolf war‘s keiner

Das Mahnmal im Sonnenblumenfeld soll Hundebesitzern drastisch vor Augen führen, was so ein Tier, vom Jagdinstinkt getrieben, anrichten kann. Spaziergänger sollten Gassigänger ruhig drauf ansprechen, dass die ihre Hunde an die Leine nehmen. Die Frau des Jagdpächters hat keinerlei Zweifel, dass ein Hund das Reh gerissen hat. Die Polizei habe gefragt, ob’s vielleicht gar ein Wolf gewesen sein könnte. „Aber ein Wolf ist noch nie gesichtet worden im Revier“, sagt sie. Ihren Namen wollen die Pächter lieber nicht in der Zeitung lesen; schlechte Erfahrungen mit „Tierfreunden“.

Auch interessant: Ausgesetzter Hund: Geschirr fast eingewachsen

Kirchheim: Bürgermeister soll sich für Leinenpflicht einsetzen

Bürgermeister Maximilian Böltl hat die Pächter-Familie auch angeschrieben. Er solle sich für eine Leinenpflicht stark machen. Und das Reh ruhig noch liegen lassen. Doch um den Kadaver wollte sich Mittwochabend die Polizei kümmern.

Video: Hund knabbert Frau am Finger - 48 Stunden später ist sie tot

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer schwer verletzt - Weißer Transporter flüchtig
In Unterhaching ist ein Motorradfahrer nahe des Kreisverkehrs an der Münchner Straße schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher ist abgehauen. Die Polizei sucht nun …
Motorradfahrer schwer verletzt - Weißer Transporter flüchtig
Fahrer sieht Rad seines Lkw davonrollen 
Auf der A95, nicht weit von der Anschlussstelle Schäftlarn, hat ein Lkw am Montag einen Reifen verloren, ein weiterer war locker.
Fahrer sieht Rad seines Lkw davonrollen 
Geothermie: Neue Bohrungen geplant - Wasser heißer als bei bisherigen Quellen
Ein „spektakulärer Schritt“ in Sachen Geothermie in Pullach: Bei Untersuchungen ist die Gemeindetochter  IEP auf eine mögliche Bohrstelle mit bis zu 140 Grad heißem …
Geothermie: Neue Bohrungen geplant - Wasser heißer als bei bisherigen Quellen
In Aying sind die Ochsen los
Zum vierten Mal organisierten die Ayinger Burschen das Ochsenrennen im Rahmen der traditionellen Bräu-Kirta.
In Aying sind die Ochsen los

Kommentare