Mörder-Banner an der Autobahnbrücke

Kirchheim - Ein Plakat an der Brüstung einer Bahnbrücke an der A99 kurz vor dem Kreuz Ost hat am Mittwoch für unangenehmes Aufsehen gesorgt. 

Auf einem weißen Tuch stand für jeden Autofahrer, der Richtung Salzburg unterwegs war, gut lesbar in großen schwarzen Buchstaben der Satz „Willkommen liebe Mörder“, mit dem Zusatz „#Berlin“. Die Bundespolizei entfernte das Banner. Laut Polizei liegt es nahe, dass es sich um eine ausländerfeindliche Aktion handelt vor dem Hintergrund des Anschlags in Berlin am Montag. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. Der Fall liegt jetzt bei der Staatsanwaltschaft. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeit für die Wärmewende läuft davon
„Die Absicht stimmt, aber das Tempo nicht“: Unterhachings Altbürgermeister Erwin Knapek (74), heute Präsident des Bundesverbands Geothermie, kritisiert die Klimaschutz- …
Zeit für die Wärmewende läuft davon
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: Eine große Mehrheit der Mitglieder hat einer Verschmelzung der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Ein frei laufender Hund hat eine trächtige Geiß bei Schäftlarn totgebissen. Kein Einzelfall.  Gerade im Frühjahr sind Hunde ein Risiko für Wildtiere.
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef
Oft dürfte es nicht vorkommen im Pullacher Rathaus, dass eine Schachtel mit Taschentüchern die Runde macht. Und sich einige Leute mehr oder weniger verschämt die Augen …
Tränen beim Abschied von Pullachs beliebtem Umweltchef

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion