Elfjährige verletzt

Rangelnde Schüler schubsen Radfahrerin 

Kirchheim - Drei Buben haben bei einer Rangelei auf dem Schulweg in Kirchheim eine Mitschülerin vom Fahrrad geschubst. Das elfjährige Mädchen verletzte sich dabei. 

Gegen 7.50 Uhr fuhr die Elfjährige auf dem Schulweg mit ihrem Fahrrad auf der Heimstettner Straße zwischen Stockäckerring und der Wendeschleife beim Gymnasium. Als sie an einer Gruppe von drei zwölfjährigen Schülern, die zu Fuß in gleicher Richtung unterwegs waren, vorbeikam, kam es zwischen den Dreien zu einer Rangelei. Laut Polizei wurde dabei einer der Schüler gegen die Radfahrerin geschubst.  Das Mädchen kam nach links vom Weg ab, fuhr die Böschung hinunter und stürzte. Sie zog sich leichte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. 

pk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Eine böse Überraschung gab es für die Bewohner eines Doppelhauses am Vatertag: Ein Zimmer im 1. Obergeschoss der Doppelhaushälfte an der Ludwig-Ganghofer-Straße in …
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Klage gegen Asylheim in Haar abgelehnt
Die Klage gegen die Asylbewerberunterkunft für 166 Menschen an der Hans-Pinsel-Straße in Haar ist gescheitert. Ein benachbartes Unternehmen hatte geklagt.
Klage gegen Asylheim in Haar abgelehnt
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen
Die Angst vor Stelzenhäusern hat viele Anwohner in Taufkirchen am Wald aufgeschreckt (wir berichteten). Doch mittlerweile sind die Initiatoren der Unterschriftsammlung …
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen

Kommentare