Aus dem Polizeibericht

Lack zerkratzt: Hoher Schaden an 16 Autos

Zerstörungswut pur: Am hellichten Tag hat ein bislang unbekannter Täter am Dienstag in Kirchheim den Lack von 16 Autos zerkratzt. Warum, weiß niemand. Der Schaden ist enorm.

Im Zeitraum von 13 Uhr bis 16.30 Uhr, so vermutet die Polizei, muss der Täter zugeschlagen haben. Insgesamt beschädigte er 16 Fahrzeuge, die entlang des Schlehenrings parkten. Die Besitzer, zu großen Teilen Anwohner der Straße, haben sich bereits bei der Polizei gemeldet. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden an den Autos auf rund 10.000 Euro. 

Warum und womit der Täter den Lack zerkratzt hat, ist bislang unklar. Zeugen, die konkrete Angaben machen können oder im Bereich des Schlehenrings verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion 27 unter Tel. 089/462305-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (18) schwerst verletzt
Ein Motorradfahrer (18) hat sich bei einem Unfall schwerste Verletzungen zugezogen. Ein Autofahrer hatte ihn übersehen.
Motorradfahrer (18) schwerst verletzt
Radfahrer(86) prallt gegen Autotür und stirbt
Ein tragischer Unfall hat sich am Samstag in Ottobrunn ereignet, bei dem ein 86-Jähriger ums Leben gekommen ist.
Radfahrer(86) prallt gegen Autotür und stirbt
Vorfahrt missachtet: Über 10.000 Euro Schaden
Ein 47-Jähriger hat einer Münchnerin in Grünwald die Vorfahrt genommen. Das Resultat: über 10.000 Euro Schaden an den Audis der beiden. Immerhin wurde niemand verletzt.
Vorfahrt missachtet: Über 10.000 Euro Schaden
„Riesen-Dusel“: Audi überschlägt sich - Fahrerin bleibt unverletzt
Mehrfach hat sich eine 47-Jährige bei Baierbrunn mit ihrem Audi überschlagen. Dank ihrer Airbags blieb sie unverletzt. Ihr Auto war jedoch schrott. 
„Riesen-Dusel“: Audi überschlägt sich - Fahrerin bleibt unverletzt

Kommentare