Nächtliche Kontrolle

Münchner versucht Polizei beim Drogentest auszutricksen

Kirchheim  - Beim Drogentest hat ein ertappter Autofahrer in Kirchheim versucht, die Polizei auszutricksen. Hätte er besser nicht versuchen sollen. 

Am Montag um 1.50 Uhr hatte eine Streife der Polizei Haar auf der Florianstraße in Kirchheim einen Opel gestoppt. Der 29-jährige Münchner am Steuer zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen, meldet die Polizei. Die Beamten reichten ihm einen Teststreifen für eine Urinprobe. Der junge Mann versuchte zu tricksen, indem er den Streifen verdeckt mit Speichel befeuchtete, um so eine Urinprobe vorzutäuschen. Die Beamten bemerkten die Trickseree aber und reichten ihm den nächsten Teststreifen. Der zweite Test bestätigte dann den Verdacht der Beamten.

Der Münchner musste mit zur Blutentnahme. Er hat ein hohes Bußgeld und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot zu erwarten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wahl-Ticker: Fünf Kandidaten aus dem Landkreis München im Bundestag
Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen zur Bundestagswahl gibt‘s hier im Wahl-Ticker - ebenso wie alle Infos und das Ergebnis zum Bürgerentscheid in Kirchheim über das …
Wahl-Ticker: Fünf Kandidaten aus dem Landkreis München im Bundestag
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Zwei Wochen nach dem Fund der Leiche von Beatrice F. († 35) am Feringasee kristallisiert sich das Motiv heraus. Nach tz-Informationen hatte das Opfer schon länger einen …
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Auf A92: BMW gegen Leitplanke gedrängt
In die Leitplanke ist ein BMW aus Nürnberg auf der A92 abgedrängt worden. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.
Auf A92: BMW gegen Leitplanke gedrängt
Zwei Millionen für den Hachinger Bach
Der Hachinger Bach muss saniert werden, an einigen Stellen sogar dringend. Insgesamt bis zu zwei Millionen Euro will die Gemeinde Unterhaching investieren.
Zwei Millionen für den Hachinger Bach

Kommentare