Nächtliche Kontrolle

Münchner versucht Polizei beim Drogentest auszutricksen

Kirchheim  - Beim Drogentest hat ein ertappter Autofahrer in Kirchheim versucht, die Polizei auszutricksen. Hätte er besser nicht versuchen sollen. 

Am Montag um 1.50 Uhr hatte eine Streife der Polizei Haar auf der Florianstraße in Kirchheim einen Opel gestoppt. Der 29-jährige Münchner am Steuer zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen, meldet die Polizei. Die Beamten reichten ihm einen Teststreifen für eine Urinprobe. Der junge Mann versuchte zu tricksen, indem er den Streifen verdeckt mit Speichel befeuchtete, um so eine Urinprobe vorzutäuschen. Die Beamten bemerkten die Trickseree aber und reichten ihm den nächsten Teststreifen. Der zweite Test bestätigte dann den Verdacht der Beamten.

Der Münchner musste mit zur Blutentnahme. Er hat ein hohes Bußgeld und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot zu erwarten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigung in Höhenkirchen: Er war der Einzige, der half
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Er war der Einzige, der half
Unterhaching lässt Luft prüfen
Es liegt was in der Luft. Oder? Das will Unterhaching mit einer Schadstoffmessung herausfinden - und damit Argumente für den Autobahn-Lärmschutz sammeln.
Unterhaching lässt Luft prüfen
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Auf einen Absacker gleich ums Eck
Neuzugänge in der Unterschleißheimer Gastroszene: Jung, frisch und mutig.
Auf einen Absacker gleich ums Eck

Kommentare