+
Symbolfoto

Täter erbeuten Waren und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro

Nach Einbruch bei Optiker: Alle Brillenfassungen weg

Ware und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Optikergeschäft an der Münchner Straße in Kirchheim erbeutet.

Kirchheim - Der Einbruch ereignete sich laut Polizei irgendwann zwischen Mittwoch, 12.45 Uhr, und Donnerstag, 8.45 Uhr. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf, um in das Innere des Ladens zu gelangen. Im Geschäft entwendeten sie sämtliche Fassungen sowie einen Bargeldbetrag. Anschließen verließen die Täter den Laden.

Mit dem Einbruch zu tun haben könnte eine schwarzhaarige Frau, die sich am Dienstag kurz in dem Geschäft aufgehalten hatte. Wie die Polizei berichtet, war der Ladeninhaberin die etwa 1,50 bis 1,60 Meter große Frau aufgefallen, als sich diese im Laden umsah. Weil ihr die Frau verdächtig vorkam, sprach die Ladeninhaberin sie an. Darauf ging die Frau  aus dem Optikergeschäft. Der Beschreibung zufolge wird das Alter der Frau auf Ende 40 geschätzt. Sie hatte eine korpulente Figur, trug die schwarzen langen Haare zum Knoten gebunden und trug ein lilafarbenes Oberteil. Auffällig war zudem ein Goldzahn im Oberkiefer rechts.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im angegebenen Zeitraum in der Münchner Straße Wahrnehmungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Telefon 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klimaneutral leben: Familie wagt das Experiment
Um das Klima zu retten, müssen alle ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren. Familie Pinzler-Wessel wagte den Versuch. Sie lebte ein Jahr klimaneutral. Das Ergebnis.
Klimaneutral leben: Familie wagt das Experiment
Zu viel Bäume gefällt? Neubiberger sorgt sich um Schopenhauer Wald
Ein Neubiberger sorgt sich um den Schopenhauer Wald. Die Gemeinde spricht von Vorbereitungen auf den Klimawandel. Das lässt er nicht gelten.
Zu viel Bäume gefällt? Neubiberger sorgt sich um Schopenhauer Wald
Frau fährt Verkehrszeichen um und landet im Feld
Eine Frau ist bei Höhenkirchen-Siegertsbrunn von der Straße abgekommen und in ein Feld gefahren. Das Auto ist jetzt Schrott.
Frau fährt Verkehrszeichen um und landet im Feld
Speiche verfängt sich in Hinterrad - Radfahrer ohne Helm am Kopf verletzt
Den Helm hatte ein 36-jähriger Radfahrer bei einem Sturz in Grünwald dabei, nur aufgesetzt nicht. Deshalb musste er mit einer Platzwunde ins Krankenhaus gebracht werden.
Speiche verfängt sich in Hinterrad - Radfahrer ohne Helm am Kopf verletzt

Kommentare