Polizei
+
Die Polizei durchsuchte die Wohnung in Kirchheim und würde fündig.

Nach Hausdurchsuchung

Polizei nimmt Rauschgifthändler in Kirchheim fest

  • Doris Richter
    VonDoris Richter
    schließen

Mehrere Arten von Betäubungsmittel und mehrere Tausend Euro Bargeld hat die Münchner Polizei bei der Wohnungsdurchsuchung bei einem 27-Jährigen in Kirchheim gefunden.

Beamte der Münchner Kriminalpolizei haben am Dienstag gegen 13.30 Uhr einen Rauschgifthändler in Kirchheim festgenommen. Zuvor hatten sie die Wohnung des 27-Jährigen durchsucht wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln. Nach Angaben der Polizei fanden die Beamten beim Durchsuchen der Wohnung mehrere Arten von Betäubungsmitteln. Sie beschlagnahmten mehrere hundert Gramm Marihuana und mehrere Gramm Kokain, außerdem mehrere Tausend Euro Bargeld. Zudem hatte der Tatverdächtige in der Nähe des Rauschgiftes mehrere Hieb- und Stichwaffen griffbereit platziert.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und wegen des Handels von Betäubungsmittel in nicht geringer Menge unter Mitführen einer Schusswaffe angezeigt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er der Haftanstalt überstellt. Hier erließ der zuständige Ermittlungsrichter einen Haftbefehl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare