In Schlangenlinien auf der A99 unterwegs

Kirchheim - Das hätte böse enden können: In Schlangenlinien ist ein 40 Jahre alter Rumäne am Samstagnachmittag auf der A 99 unterwegs gewesen.

 Die Polizei bemerkte die Fahrweise des Mannes und hielt ihn schließlich – laut Polizeibericht – an der Frauenhoferstraße in Kirchheim an. Dabei stellte sich heraus, dass Mann aus dem westlichen Landkreis deutlich zu viel getrunken hatte. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 1,8 Promille. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und zur Blutentnahme mitkommen. Sein Führerschein ist eingezogen, die Anzeige folgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Unterschleißheim - Die Interessensgemeinschaft „Für ein lebenswertes Unterschleißheim“ (IG) will sich gegen den neuen Flächennutzungsplan der Stadt wehren. Ziel ist es, …
Unterschleißheimer wollen sich gegen Zuzug wehren
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Garching - Die Garchinger Ditib-Gemeinde wird in der ehemaligen Sparkasse in Hochbrück kein islamisches Kulturzentrum samt Gebetssaal errichten.
Pläne für Moschee in Hochbrück platzen
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion