In Schlangenlinien auf der A99 unterwegs

Kirchheim - Das hätte böse enden können: In Schlangenlinien ist ein 40 Jahre alter Rumäne am Samstagnachmittag auf der A 99 unterwegs gewesen.

 Die Polizei bemerkte die Fahrweise des Mannes und hielt ihn schließlich – laut Polizeibericht – an der Frauenhoferstraße in Kirchheim an. Dabei stellte sich heraus, dass Mann aus dem westlichen Landkreis deutlich zu viel getrunken hatte. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 1,8 Promille. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und zur Blutentnahme mitkommen. Sein Führerschein ist eingezogen, die Anzeige folgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tauben-Terror zermürbt Ehepaar: Sie wissen nicht mehr weiter
Taubendreck überall und keine Besserung in Sicht: Jutta (78) und Thilo (81) Nohr verzweifeln an der Tauben-Plage rund um ihren Wohnblock in Taufkirchen am Wald.
Tauben-Terror zermürbt Ehepaar: Sie wissen nicht mehr weiter
Bahnhof-Zukunft: Heftige Kritik am Bürgermeister 
Heftiger Gegenwind für Kuchlbauer: Der Bürgermeister muss sich in Sachen Tieferlegung des Bahnhofs ganz schön was anhören im Gemeinderat. 
Bahnhof-Zukunft: Heftige Kritik am Bürgermeister 
Zwei Staatsstraßen dicht
Eine Sperrung folgt der nächsten: Die Baustelle auf der A99 hat erhebliche Folgen - nicht nur Stau. Nun stehen die Autofahrer auch fernab der Autobahn.
Zwei Staatsstraßen dicht
Sportparkerweiterung ist „öffentlich zu behandeln“
Darf Taufkirchens Bürgermeister Ullrich Sander (parteifrei) das Abstimmungsergebnis der einzelnen Gemeinderäte zur abgelehnten Sportparkerweiterung unter Verschluss …
Sportparkerweiterung ist „öffentlich zu behandeln“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion