+
Der Radstreifen auf der Münchner Straße.

Radweg auf der Münchner Straße in Kirchheim

Ein Stück des Radwegs wird rot

  • schließen

Auf der Münchner Straße teilen sich Fahrrad- und Autofahrer die Straße. Die Wählervereinigung Lebenswertes Kirchheim (LWK) wollte nun, da eine Tempo 30 Zone vom Gemeinderat abgelehnt wurde, die Sicherheit der Radler durch eine farbliche Hervorhebung des Radstreifens erhöhen.

Dem stimmte der Gemeinderat nur im Keuzungsbereich mit der Hausener Straße zu. Grundsätzlich sei eine Rotfärbung des gesamten Radstreifens möglich, sinnvoll allerdings laut Verwaltung lediglich an konfliktträchtigen Stellen, wie etwa an der Einmündung der Hausener Straße. Hier treffen die Radler außerdem im Gegenverkehr aufeinander, die von Aschheim kommenden Fahrradfahrer sausen den Berg mit zum Teil sehr hohen Geschwindigkeiten herunter. Die Mitglieder des Bauausschusses stimmten daher zu, hier eine rote Markierung zu veranlassen, am Boden wird zudem ein Fahrradpiktogramm aufgebracht. Eine komplette Rotfärbung des Fahrradstreifens in der kompletten Münchner Straße würden die vorhandenen Piktogramme bei den fünf Straßeneinmündungen zerstörten und wurde daher vom Bauausschuss abgelehnt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt
Bayernwerk steigt beim TSV Unterhaching ein
Unterhaching – Jahrelang prangte auf der Halle am Utzweg in Unterhaching der Name des Versicherungskonzerns, der als Hauptsponsor die Basis für die Erfolge der …
Bayernwerk steigt beim TSV Unterhaching ein
Grasbrunner versteckt Drogen im Sofa
Grasbrunn - Unter dem Verdacht, mit Drogen gehandelt zu haben, sitzt ein 36-Jähriger aus Grasbrunn jetzt  in Untersuchungshaft.
Grasbrunner versteckt Drogen im Sofa
Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst
Landkreis - Kein Vereinsheim war vor ihm sicher: Zigmal ist ein Dieb 2016 in diverse Sportheime eingebrochen. Nun sitzt er hinter Gittern. Der Münchner ist kein …
Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst

Kommentare