+
Reinhard Hagitte dirigiert die Blaskapelle. Er ist auch Kapellmeister im Augustiner Zelt auf der Wiesn.

Benefizkonzert

Wiesn-Kapellmeister brilliert in der Kirche Heimstetten

  • schließen

Kirchheim - Reinhard Hagitte, bekannt als Kapellmeister im Augustiner Zelt auf der Wiesn, ist auch Dirigent der Kirchheimer Blaskapelle. Die spielte in St. Peter Heimstetten.

Genießen und Helfen, das ist der Zweck eines Benefizkonzertes. Die Kirchheimer Blaskapelle lud zum dritten Mal in die Kirche St. Peter Heimstetten, wo Jugend- und Musikkapelle ein unterhaltsames Programm boten. Über den Erlös darf sich Pfarrer Werner Kienle freuen.

„Eye of the Tiger“, „Nessaja“ aus dem Tabaluga Musical und „Tage wie diese“ waren die drei Titel, die sich die Jugendkapelle ausgesucht hatte. Leiterin Christine Westermair hat 15 Bläser unter ihren Fittichen, weitere 90 werden an der Flöte oder einem anderen Blech- oder Holzblasinstrument ausgebildet.

Die jüngste Bläserin war die neunjährige Lena am Es-Horn. „Das war mein allererster Auftritt, ein bisserl nervös war ich schon. Aber es hat Spaß gemacht“, sagt sie.

Reinhard Hagitte, bekannt als Kapellmeister im Augustiner Zelt auf der Wiesn und seit sechs Jahren Dirigent der Kirchheimer, schlug mit „Xian“ von Henk Hogestein fernöstliche Töne an, bei dem auch die drei Schlagwerker ausgiebig zu hören waren. Weiter ging es mit „Wo die Wolga fließt“, der „Träumerei“, „Over the Rainbow“, welches durch die Gesangseinlage von Kulturreferentin Katharina Ruf unterstützt wurde, bis hin zum „Phantom of the Opera“ von Andrew Lloyd Webber.

„Ein Mal im Jahr haben wir diesen Auftritt in der Kirche, bis zu 1400 Euro bekommen wir hier immer zusammen. Das Geld kann Pfarrer Kienle dann für soziale Zwecke verwenden“, sagt Vorsitzende Sabine Simon.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Schule und Pfarrhaus
Einbrecher sind in Taufkirchen in die Grundschule an der Pappelstraße und in das Pfarrhaus am Lindenring eingestiegen. 
Einbruch in Schule und Pfarrhaus
Vandalen demolieren Kapelle und Auto
Vandalen sind in der Nacht zum Sonntag durch Furth gezogen. Sie beschädigten dabei nicht nur eine Kapelle, sondern auch auch ein Fahrzeug. 
Vandalen demolieren Kapelle und Auto
Spanner schaut durchs Fenster
Möglicherweise ist ihm die Hitze zu Kopf gestiegen, als ein Spanner Sonntagnacht durch das geschlossene Rollo eines Mehrfamilienhauses in Unterhaching spähte.
Spanner schaut durchs Fenster
Lehrstunde für Sauspiel und Solo
Schafkopf ist in Bayern Kulturgut. Und das kann man lernen - bei Kursen der Schafkopfschule in Oberschleißheim.
Lehrstunde für Sauspiel und Solo

Kommentare