+
Symbolfoto:

Zusammenstoß mit Schulbus

Zwei Schulkinder bei Auffahrunfall verletzt

Bei einem Auffahrunfall sind am Mittwochmorgen zwei in einem Schulbus sitzende Kinder leicht verletzt worden.

Kirchheim - Der Schulbus war laut Polizei gegen 7.25 Uhr auf der Münchner Straße in östlicher Richtung unterwegs, als der 69-jährige Busfahrer auf Höhe des Isarwegs an einer roten Ampel halten musste. Dies bemerkte die Fahrerin eines nachfolgenden VW, eine 48-Jährige aus dem östlichen Landkreis München, augenscheinlich zu spät und fuhr auf den Schulbus auf. Aufgrund der Kollision erlitten zwei der vier im Bus befindlichen Schulkinder sowie die Unfallverursacherin leichte Verletzungen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf rund 7000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchheim säuberte die Unfallstelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare