+
Gustl Stoll ist im Alter von 78 Jahren gestorben.

Engagierter Heimstettener

Trauer um Gustl Stoll

Kirchheim - Nach schwerer Krankheit ist Gustl Stoll, der sich in zahlreichen Vereinen engagiert hat, im Alter von 78 Jahren gestorben.

Heimstetten trauert um Gustl Stoll. Im Alter von 78 Jahren hat der langjährige Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Heimstetten, Gründungsmitglied des Sportvereins Heimstetten, ehemalige Vorsitzende des Veteranen- und Soldatenvereins, der Träger der Bürgermedaille mit Ehrennadel in Gold und Mitglied des „Hoaschdenga Kegelclubs“ vom ersten Tag an nach sechsmonatiger schwerer Krankheit die Augen für immer geschlossen. Für den Heimstettener erklang vergangenen Sonntagfrüh, wenige Stunden nach seiner Todesstunde, wie es bei Alteingesessenen Tradition ist, die Sterbeglocke der kleinen Ulrichskapelle im Herzen des Ortsteils. Mit der Familie gedachten dann viele Heimstettener des engagierten Mitbürgers. Trauergottesdienst mit Urnenbeisetzung anschließend am Heimstettener Friedhof ist am Dienstag um 14 Uhr in der Heimstettener Kirche St. Peter.Annette Ganssmüller-Maluche

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Im Fall einer angefahrenen Zwölfjährigen in Unterhaching sind unglaubliche Details bekannt geworden: Offenbar passierte der Unfall nicht zufällig.
Mann fährt Zwölfjährige in Unterhaching absichtlich an
Radler prallt auf Motorrad
Beim Linksabbiegen ist ein Radfahrer am Montag im Garchinger Ortsteil Dirnismaning mit einem Motorrad zusammengeprallt. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Radler prallt auf Motorrad
Entschieden wird später
Die Grundschule Taufkirchen am Wald wird neu gebaut. Dazu sollte der Gemeinderat einige Grundsatzfragen klären. Wegen „mangelnder Informationen“ fällte er aber nur drei …
Entschieden wird später
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“
In Feldkirchen gibt es einen ganz besonderen Laden. Er ist aus der Zeit gefallen.
„Hier steckt mein ganzes Leben drin“

Kommentare