Schwungvolle Impressionen zeigt Claudia Simon. Foto: Rabe

Klein und farbenfroh

Grasbrunn - Claudia Irene Carmen Simon - so klangvoll wie der Name der Künstlerin, so vielfältig ist auch ihr Werk. Unter dem Titel „Arco Iris“ stellt die gebürtige Spanierin, die in Rosenheim lebt, knapp 50, meist farbenfrohe Werke im Rathaus aus.

Im Flur des Verwaltungsbaus hat sie eingefärbte Schwämme in Holzrahmen gefasst und völlig neue Darstellungsformen geschaffen. Frei experimentiert die Malerin mit Farben und Techniken. Ihre Serie - kleinformatige Bilder auf Karton oder Leinwand - nennt sie „Vegetabile Malerei“, benannt nach den natürlichen Formen, wie etwa von Blättern, Wüste, Schmetterlingen und Bäumen.

Der zweite Flur gehört dem Weltall beziehungsweise der Tiefsee. Diese Motive sind durch ein tiefes Blau gekennzeichnet, goldene Linien werden ihren Titeln gerecht.

Bei der Vernissage wies Bürgermeister Klaus Korneder in seiner kurzweiligen Ansprache darauf hin, dass es sich um eine Premiere handele. Claudia Simon stellte zum ersten mal Bilder aus. Dies verband er mit Glückwünschen, denn die Künstlerin feierte am gleichen Tag ihren Geburtstag. Claudia Simon ist aber nicht nur Malerin, sondern auch Kunstkeramikerin und Silberschmiedin in ihrer Wahlheimat Rosenheim. Die Ausstellung „Arco Iris“ ist noch bis zum 28. Dezember im Rathaus Grasbrunn zu sehen. kp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tritt Andrea Hanisch als Bürgermeisterkandidatin in Höhenkirchen-Siegertsbrunn an?
In Höhenkirchen-Siegertsbrunn geht seit Tagen das Gerücht um, dass sich da zwei gefunden haben, die sich gut brauchen könnten: die Unabhängigen Bürger (UB) und Andrea …
Tritt Andrea Hanisch als Bürgermeisterkandidatin in Höhenkirchen-Siegertsbrunn an?
Schadensträchtiger Einbruch ins „La Mirage“
Sie kamen nachts, und sie hatten es auf den Inhalt der Geldspielautomaten abgesehen: In die Bar „La Mirage“ in Schäftlarn ist eingebrochen worden.
Schadensträchtiger Einbruch ins „La Mirage“
Rabiate Heimfahrt nach Geburtstagsfeier
Die Außenspiegel von Autos abgetreten hat ein Radfahrer bei einer nächtlichen Heimfahrt. Die endete für ihn im Krankenhaus.
Rabiate Heimfahrt nach Geburtstagsfeier
Hatschi gemacht, schon hat‘s gekracht
Ein Schnupfen kann böse Folgen haben - diese Erfahrung macht eine 29-Jährige im Straßenverkehr: Sie baut einen Unfall mit hohem Sachschaden.
Hatschi gemacht, schon hat‘s gekracht

Kommentare