Konen trennt sich von Werk in Dornach

-

Aschheim (fra) - Das Bekleidungsunternehmen Konen (München) trennt sich von der Dornacher Betriebsstätte der Firma "Atelier Torino". Laut einer Pressemitteilung der Unternehmensleitung ist geplant, dass Herstellung und Vertrieb von Herrenbekleidung der Marke "Atelier Torino" von der Brinkmann-Tochter Odermark in Goslar übernommen wird.

Noch ist unklar, in welchem Ausmaß Umstrukturierungen erfolgen und wie sie sich auf die Arbeitsplätze auswirken werden. Von der Firma Konen werde in Zusammenarbeit mit den Betriebsräten eine möglichst sozialverträgliche Lösung angestrebt, bei der der Erhalt von Arbeitsplätzen im Vordergrund steht. Arbeiter, die ihren Arbeitsplatz verlieren, sollen die Möglichkeit erhalten, von der Firma Konen übernommen zu werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Coronavirus im Landkreis München: 30 neue Infektionen - Weitere Schulen betroffen
Coronavirus im Landkreis München: 30 neue Infektionen - Weitere Schulen betroffen

Kommentare