Kreissingen soll zum Kreiskonzert wachsen

- Isartal-Sängerkreis blickt zurück und voraus

GTEXT=Deisenhofen - Zehn Vereine - die Sängerrunde Grünwald war entschuldigt - hatten diesmal ihre Abordnungen zur Jahreshauptversammlung des Isartal-Sängerkreises in die Gaststätte Weißbräu in Deisenhofen geschickt, um die Rechenschaftsberichte über das vergangen Jahr zu hören und Anregungen für das neue Sängerjahr vorzubringen. Vorsitzender Magnus Schelle bat zu Beginn der Versammlung zum stillen Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, insbesondere an Karl Sailer den langjährigen Leiter des Steyerischen Liederkranzes.

In seinem Bericht gab Schelle einen kurzen Rückblick auf das Kreissingen am 11. April 2003 in Unterhaching, bei dem einige Beiträge wesentlich über die vorgegebene Zeit hinausgegangen waren. Das Kreissingen 2004 wird am Freitag, 2. April, in der Mehrzweckhalle in Straßlach stattfinden.

Der Bericht von Schriftführer Willi Müller, das Protokoll von der Jahreshauptversammlung am 8. Februar 2003 und die Anmerkungen über die Veranstaltungen in Unterhaching und Münsing umfassend, fand allgemeine Zustimmung. Kassier Erwin Sedlmeier, nach seiner schweren Erkrankung wieder voll im Geschirr, hatte Rechenschaft über zwei Jahre abzulegen und konnte den Beifall der Zuhörer als großes Lob für seine Arbeit vermerken. Die Revisoren bestätigten sauber und ordentlich geführte Kassenarbeit. Die Entlastung war danach einstimmig erfolgt.

In der ausführlich geführten Aussprache zu einer künftig noch attraktiveren Gestaltung des Kreissingens wurden mehrere interessante Vorschläge diskutiert, die die Vorstände in den nächsten Wochen mit den Chorleitern erörtern wollen. Im Laufe der nächsten Jahre soll das Kreissingen durch Hinzuziehung von Musikgruppen und Solisten zu einem Kreischorkonzert ausgebaut werden.

Johann Bichler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare