Fünf Geschäftsstellen im Landkreis München werden geschlossen.
+
Fünf Geschäftsstellen der Kreissparkasse im Landkreis München werden geschlossen.

Diese Standorte sind betroffen

Kreissparkasse schließt fünf Geschäftsstellen im Landkreis

Die Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg schließt fünf Geschäftsstellen im Landkreis und wandelt sie in reine SB-Standorte ohne persönlichen Ansprechpartner um.

Landkreis – Die Bank begründet diesen Schritt damit, dass die meisten Kunden nur noch Online-Banking nutzen. Die betroffenen Mitarbeiter sollen in größeren Filialen oder im Telefon-Service eingesetzt werden. Die künftigen SB-Standorte sind: Aschheim, Aying, Hohenschäftlarn, Putzbrunn und Neuried. Die Mitarbeiter besetzten Geschäftsstellen in Sauerlach, Unterföhring und Unterschleißheim werden am 12. April wiedereröffnet. Weiterhin geöffnet bleiben die Geschäftsstelle in Taufkirchen sowie die Filialen in Deisenhofen, Grünwald, Neubiberg, Ottobrunn, Pullach, Unterhaching, Siegertsbrunn, Planegg, Gräfelfing, Feldkirchen, Haar (Leibstraße), Oberschleißheim, Garching und Ismaning. 

mm

Auch interessant

Kommentare