Schluss für Faistenhaar, vorwärts für Aying: Eine Umgehungsstraße würde die kleine Ortschaft in der Gemeinde Brunnthal besonders belasten. Foto: Jürgen Bollig

Kritik an Ayinger Plänen für Umgehungsstraße

Brunnthal - Mit Sorge blickt man in Brunnthal auf die Pläne Ayings für eine Umgehungsstraße. Der Grund: Sie könnte Brunnthaler Terrain empfindlich treffen.

Aying liegt mit den meisten Ortsteilen direkt an der viel befahrenen Rosenheimer Straße, deren Ausbauplanung 2011 weiter fortgeschrieben werden soll. In Aying fordert man seit Langem eine Umgehungsstraße, um den Verkehr um die Gemeinde herumzulenken. Doch hier liegt für Brunnthal der Hase im Pfeffer. Denn Aying hat mit den Straßenverkehrsbehörden bereits Trassenvarianten erarbeitet. Einige davon könnten für Brunnthal problematisch werden und lassen aufgrund der Route gerade für die Ortsteile Faistenhaar oder Hofolding einen deutlichen Verkehrsanstieg erwarten.

Brunnthal sollte jetzt Stellung nehmen zu den Varianten und tat dies im Gemeinderat vielstimmig ablehnend. Tenor: Es könne nicht angehen, dass Gemeinden wie Aying entlastet, Brunnthal dagegen drastisch mehr belastet werde.

Gerade Faistenhaar würde nach einigen Varianten der Pläne nahe an einer neuen Umgehungsstraße liegen. Zudem sieht man das Damoklesschwert, dass viele Autolenker dann von der Umgehungsstraße auf kurzen Wegen durch die Ortsteile Faistenhaar und Hofolding gen Autobahn A8 fahren würden. Deshalb soll nach dem Votum Brunnthals das Teilstück der Staatstraße 2070 östlich von Faistenhaar bis zum bestehenden Waldrand unverändert bleiben und erst auf Ayinger Flur an die geplante Umgehung um Dürrnhaar angebunden werden. Zudem will Brunnthal durchsetzen, dass im Falle einer Verlegung der Staatsstraße auch geeignete Lärmschutzmaßnahmen mit tiefer gelegter Fahrbahn und speziellen Wallaufbauten ergriffen würden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerentscheid in Oberschleißheim: 54,1 Prozent stimmen für Straßenunterführung
Die Oberschleißheimer haben heute darüber abgestimmt, ob die B 471 unter die Erde verlegt wird. Die Mehrheit stimmte beim Bürgerentscheid für das Bürgerbegehren.
Bürgerentscheid in Oberschleißheim: 54,1 Prozent stimmen für Straßenunterführung
Innerhalb weniger Stunden: Zwei Wildschweine sterben bei Unfällen auf der gleichen Straße
Zwei Wildunfälle haben sich am Wochenende innerhalb weniger Stunden auf der M25 bei Grasbrunn ereignet. In beiden Fällen kam ein Wildschwein ums Leben.
Innerhalb weniger Stunden: Zwei Wildschweine sterben bei Unfällen auf der gleichen Straße
BMW nimmt Pedelec-Fahrer die Vorfahrt - 41-Jähriger schwer verletzt
Im Unterföhringer Gewerbegebiet ist ein Pedelec-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte ihm die Vorfahrt genommen.
BMW nimmt Pedelec-Fahrer die Vorfahrt - 41-Jähriger schwer verletzt
Brand in Vereinsheim-Küche: Anwesende löschen Feuer selbst
In einem Vereinsheim in Großhelfendorf ist in der Küche ein Brand ausgebrochen. Bis die Feuerwehr anrückte, war das Feuer aber schon gelöscht.
Brand in Vereinsheim-Küche: Anwesende löschen Feuer selbst

Kommentare