+
Nina I. und Nico I. sind närrische Oberhäupter im  Schleißheimer Fasching.

Kurfürsten proklamiert

Nina und Nico regieren im Fasching

Oberschleißheim - Nina I. und Nico I. regieren als  Kurfürstenpaar im Schleißheimer Fasching.

Beim Frühschoppen im Pfarrsaal von Patrona Bavariae wurde das 38. Kurfürstenpaar vorgestellt. Nina Bauer ist 20 Jahre alt und tanzt seit vier Jahren in der Garde und Showtanzgruppe mit. Sie kommt aus München ist Gestalterin für visuelles Marketing und tanzt leidenschaftlich gern. Nico König konnte den charmanten Überredungskünsten seiner Kurfürstin nicht widerstehen und hat sogar die Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Beim großen Silvesterball des Schleißheimer Narrenrats wird das Paar inthronisiert. Der Abend mit Live-Band und Menü findet im Bürgerhaus statt. Karten unter 089/ 315 94 166. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die neu gewählten Bezirksräte aus dem Landkreis München
Sieben Bezirksräte aus dem Landkreis München sind im neu gewählten oberbayerischen Bezirkstag vertreten. Das Wahlergebnis für die dritte kommunale Ebene spiegelt die …
Das sind die neu gewählten Bezirksräte aus dem Landkreis München
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter
Die Tat sorgte bundesweit für Schlagzeilen: Im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger, die in Höhenkirchen im vergangenen Jahr eine 16-Jährige brutal missbraucht …
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter
Schon wieder: Hochbrücker Maibaum muss  gefällt werden
Wie im vergangenen Jahr erwischt es den Hochbrücker Maibaum vor der Zeit: Er wurde am Freitag von der Feuerwehr gefällt.  Es lag am Wetter.
Schon wieder: Hochbrücker Maibaum muss  gefällt werden
Hochgefährliche Substanz an Pullacher Gymnasium: Einsatzkräfte und Schule erklären Grund
Ein hochexplosives Gemisch wurde an einer Pullacher Schule entdeckt. Die Folge ist ein beispielloser Großeinsatz mit diversen Spezialkräften - und einem Sprengkommando.
Hochgefährliche Substanz an Pullacher Gymnasium: Einsatzkräfte und Schule erklären Grund

Kommentare