+
Nina I. und Nico I. sind närrische Oberhäupter im  Schleißheimer Fasching.

Kurfürsten proklamiert

Nina und Nico regieren im Fasching

Oberschleißheim - Nina I. und Nico I. regieren als  Kurfürstenpaar im Schleißheimer Fasching.

Beim Frühschoppen im Pfarrsaal von Patrona Bavariae wurde das 38. Kurfürstenpaar vorgestellt. Nina Bauer ist 20 Jahre alt und tanzt seit vier Jahren in der Garde und Showtanzgruppe mit. Sie kommt aus München ist Gestalterin für visuelles Marketing und tanzt leidenschaftlich gern. Nico König konnte den charmanten Überredungskünsten seiner Kurfürstin nicht widerstehen und hat sogar die Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Beim großen Silvesterball des Schleißheimer Narrenrats wird das Paar inthronisiert. Der Abend mit Live-Band und Menü findet im Bürgerhaus statt. Karten unter 089/ 315 94 166. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Recycling-Anlage Hochbrück: Verbesserungen dringend notwendig
Die Müll-Recycling-Anlage in Garching-Hochbrück hat den Eigentümer gewechselt. „Die Umweltmeister“ müssen nun dafür sorgen, dass sie zeitgemäß nachgerüstet wird.
Recycling-Anlage Hochbrück: Verbesserungen dringend notwendig
Foto- und Videoclub Lohhof zeigt Jahresausstellung
Die Mitglieder des Foto- und Videoclubs Lohhof sind bekannt für ihren Ideenreichtum. Die jüngsten Arbeiten hängen im Rathausfoyer in Unterschleißheim.
Foto- und Videoclub Lohhof zeigt Jahresausstellung
Erschließung Hahilingastraße: Anwohner bekommen jetzt die Rechnung
In nächster Zeit erhalten die insgesamt 54 Anlieger der Hahilingastraße in Oberhaching Post von der Gemeinde. Sie erwartet ein Bescheid über die Kosten, die sie für die …
Erschließung Hahilingastraße: Anwohner bekommen jetzt die Rechnung
Sorge um Ortsbild: Landwirt will erweitern und löst Grundsatzdebatte aus
Im Westen Kirchstockachs hing zuletzt der Haussegen schief. Per Mehrheitsbeschluss hatte sich der Brunnthaler Gemeinderat Anfang des Jahres gegen die Pläne von Landwirt …
Sorge um Ortsbild: Landwirt will erweitern und löst Grundsatzdebatte aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.