1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Kurze Freude über Diebeszug

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Einbruch: Polizei fängt Täter schnell

Garching (dak) - Nur kurze Zeit hat sich in der Nacht zum Mittwoch ein 34-jähriger Arbeiter über einen erfolgreichen Diebeszug freuen können. Denn bereits wenige Stunden nach seinem Einbruch in eine Garchinger Gaststätte haben Beamten der Oberschleißheimer Polizei den Täter überführt, teilt die Polizei mit.

Bei einer Streifenfahrt war den Polizisten gegen 3 Uhr die zerstörte Oberlichte der Gaststätte am Eulerweg aufgefallen. Die herbeigerufene Pächterin stellte fest, dass im Gastraum zwei Geldspielautomaten aufgebrochen worden waren und das Bedienungsgeld fehlte.

Bei der Fahndung nach dem Täter entdeckten die Beamten in der Nähe des Tatorts ein Wohnmobil, in dem sich der 34-Jährige gerade schlafen legen wollte - neben seinem Einbruchswerkzeug. Im Laufe der Befragung machte der Mann laut Polizei widersprüchliche Angaben darüber, wie lange er am Abend zuvor in der betreffenden Gaststätte gewesen war. Die Oberschleißheimer Beamten nahmen den in der Oberpfalz lebenden Mann daher zur Vernehmung mit auf die Dienststelle, wo der Verdächtige den Einbruch gestand. Als Motiv habe er akuten Geldmangel und hohe Kreditschulden angegeben, heißt es im Bericht der Polizei.

Der wegen Einbruchdiebstahl Vorbestrafte gab schließlich auch das Versteck der Beute preis. Die Beamten fanden die 1450 Euro Münzgeld im Wohnmobil des Täters, in einem Schrank mit doppelten Boden.

Auch interessant

Kommentare