Geisterfahrer auf der A92: Drei Verletzte

Landkreis - Ein Geisterfahrer hat am Montag gegen 19.30 Uhr auf der A 92 einen Unfall mit vier Fahrzeugen und drei Verletzten verursacht. Rund drei Stunden war die Autobahn komplett gesperrt.

Laut Polizei fuhr ein 82-jähriger US-Amerikaner mit einem gemieteten Audi A 6 am Flughafen München falsch auf die A 92 auf. Kurz nach der Anschlussstelle kollidierte er mit einem entgegenkommenden Golf. Dieser überschlug sich und landete auf dem Dach. Der 30-jährige Fahrer aus dem Raum Erding verletzte sich mittelschwer. Der Amerikaner zog sich schwere Verletzungen zu. Zwei weitere Autos wurden in den Unfall verwickelt: Ein 21-Jähriger streifte mit seinem BMW den Audi und verletzte sich leicht. Ein PKW überfuhr herumliegende Fahrzeugteile. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 100 000 Euro. Die Vollsperrung führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. mcf

Auch interessant

Kommentare