Landkreis: Motorradfahrer schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Richtig übel: Ein Autofahrer bremst auf der A92 einen Motorradfahrer aus. Und haut einfach ab.

Schwer verletzt worden ist ein 28-jähriger Motorradfahrer aus München, bei einem Unfall am Pfingstmontag auf der A 92, rund einen Kilometer nach der Anschlussstelle Freising Mitte. Wie die Polizei meldet, war der Motorradfahrer gegen 16.45 Uhr von dem bislang unbekannten Fahrer eines grün-grauen Peugeots ausgebremst worden und deshalb mit seiner Maschine gestürzt. Trotz seiner schweren Verletzungen konnte sich der 28-Jährige von der Mittelleitplanke auf den Seitenstreifen retten, wo er zusammenbrach. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Autofahrer hielt zwar kurz auf dem Standstreifen an, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den Kradfahrer zu kümmern. Die Verkehrspolizei Freising sucht nun nach dem Unbekannten. Wer Hinweise zu dem Unfall und zu dem Peugeot-Fahrer geben kann, meldet sich unter Tel. 08161/95 20 melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese acht Kandidaten aus dem Landkreis haben es in den Landtag geschafft
Nach einem Nervenkrimi des Auszählens am Dienstagabend gibt es nun endlich Klarheit. Insgesamt acht Kandidaten aus dem Landkreis München werden künftig im Landtag …
Diese acht Kandidaten aus dem Landkreis haben es in den Landtag geschafft
79-Jährige prallt ungebremst ins Stauende auf der A8
Nahezu ungebremst ist am Dienstagnachmittag auf der A8 bei Taufkirchen eine Münchnerin mit ihrem Toyota ins Stauende geprallt. Die Folge: Zwei Verletzte und ein langer …
79-Jährige prallt ungebremst ins Stauende auf der A8
Landtagswahl: Nervenkrimi für die Listenkandidaten
Noch immer gibt es für die Listenkandidaten im Landkreis München keine Klarheit, ob sie in den Landtag einziehen. Denn das Zusammenzählen von Erst- und Zweitstimmen …
Landtagswahl: Nervenkrimi für die Listenkandidaten
Tatwerkzeug Tortenheber: Einbrecher plündern Gymnasium Neubiberg
Nächtlicher Einbruch im Gymnasium Neubiberg: Die Täter, die dort einen Tresor aufhebelten, waren wohl keine Profis.
Tatwerkzeug Tortenheber: Einbrecher plündern Gymnasium Neubiberg

Kommentare