Das Kleine Theater Haar bleibt vorerst geschlossen.

Kleines Theater Haar, Forum Unterschleißheim & Co.

Kultur in Quarantäne: Etliche Veranstaltungen fallen aus

  • Charlotte Borst
    VonCharlotte Borst
    schließen

Auch der Kulturbetrieb im Landkreis München leidet unter dem Coronavirus. So haben das Kleine Theater Haar, die Stadt Unterschleißheim und das Kubiz Unterhaching alle Veranstaltungen abgesagt.

Landkreis – Die Stadt Unterschleißheim hat von heute an alle Kulturveranstaltungen bis Montag, 19. April, abgesagt. Erst nach den Osterferien läuft das Kulturprogramm wieder an. Auch die Leitung des Kleinen Theaters Haar hat sich am Dienstagabend entschieden, den Spielbetrieb wegen der Corona-Epidemie ebenfalls bis zum 19. April auszusetzen. „Ich bedauere diesen Schritt sehr,“ schrieb Matthias Riedel-Rüppel in einer Mail an die Redaktion, „aber nach dem heutigen Tag war für uns keine andere Entscheidung möglich.“ Riedel-Rüppel bemüht sich um Ersatztermine, die Karten behalten bis zur Klärung ihre Gültigkeit.

Den Empfehlungen der Bayerischen Staatsregierung schließt sich auch Unterhaching an und sagt alle 13 Kulturtermine bis 5. April ab oder plant einen Ersatztermin. Die Tickets können zurückgegeben werden.

Die Vorsichtsmaßnahmen betreffen nicht nur die Kultur. Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck (SPD) hat in der Stadtverwaltung eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die alle Entwicklungen verfolgt und über Maßnahmen entscheidet. Verschoben werden auch die Sportlerehrung am 20. März, die Bürgerversammlung am 2. April, die Senioren-Infobörse am 18. April und die Unterschleißheimer Gewerbeschau, die vom 24. bis 26. April geplant war. Dabei orientiere man sich an den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts, um die Infektionskette zu unterbrechen, heißt es von Seiten der Stadt.

Gleiches Bild in Unterföhring: Ein Organisationsstab um Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer beschloss gestern alle gemeindlichen Veranstaltungen im Bürgerhaus und der Schulaula vorerst bis 19. April abzusagen oder, wenn möglich, zu verschieben. Der ausverkaufte Kabarettabend mit Chris Boettcher in Unterföhring findet nicht heute, sondern am 28. Mai statt. Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Tickets erstatten

Für die Zuschauer gibt es gute Nachrichten. „Wir garantieren allen die Rückerstattung“, sagt Ina Eigner-Konrad vom Forum Unterschleißheim. „Unsere Absicht ist es, die Bürger zu schützen, und für alle den Schaden zu begrenzen.“ Gerade sei man dabei, Möglichkeiten der Rückzahlung zu entwickeln. Das Forum hatte für die 13 abgesagten Kulturveranstaltungen bereits rund 2000 Tickets verkauft. „Wir möchten vermeiden, dass alle Kunden auf einmal zum Ticketshop kommen, da wäre die Ansteckungsgefahr wieder sehr groß.“ Daher bittet das Kulturamt um etwas Geduld. Für die Rückerstattung gekaufter Tickets gibt die Stadt demnächst eigene Termine bekannt. Ob die Künstler ihre Gagen bekommen, wird geprüft. „Es hängt vom jeweiligen Vertrag ab“, sagt Eigner-Konrad.

Auch in Unterhaching leidet der Kulturbetrieb unter Corona. Bis einschließlich 5. April sind alle Kulturveranstaltungen im KUBIZ abgesagt.

Alle Infos zum Coronavirus im Landkreis München gibt‘s im News Ticker.

Auch interessant

Kommentare