Die Nacht der Promillesünder

  • schließen

In der Nacht zum Sonntag hat die Polizei in Haar einiges zu tun gehabt.

Landkreis – Die Nacht von Samstag auf Sonntag hat der Polizei Haar am vergangenen Wochenende einiges an Arbeit gebracht. Die Einsatzkräfte stoppten mehrere betrunkene Autofahrer. So war ein 38-jähriger Autofahrer aus dem östlichen Landkreis im Süden von Heimstetten unterwegs. Die Polizei hielt ihn an und kontrolliert ihn. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 1,6 Promille, meldet die Polizei. Der Autofahrer musste seinen Wagen stehen lassen und die Einsatzkräfte zu Blutentnahme begleiten. Sein Führerschein wurde einbehalten. Ebenfalls nicht weiterfahren durfte in der gleichen Nacht, um 23 Uhr, ein 44 Jahre alter Franzose. Ihn hatte die Polizei auf der Erdinger Straße in Dornach angehalten. Schon sein Atemgeruch verriet, dass er getrunken hatte. Der Test mit dem Alkomat bestätigte dies, zeigte einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Auch er musste zur Blutentnahme. Nachdem er 1000 Euro Sicherheitsleistung hinterlegt hatte, durfte der Franzose die Polizeidienststelle verlassen. 500 Euro Geldbuße und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat erwartet den dritten Alkoholsünder der Nacht, einen 51-jährigen Autofahrer aus dem östlichen Landkreis. Er war um 20.30 Uhr auf der Leibstraße in Haar gestoppt worden. Der Atemalkoholwert ergab 0,7 Promille.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für den TSV Ismaning: Gemeinde baut Ballsporthalle nun selbst
Seit Jahren plant der TSV Ismaning an seiner Ballsporthalle, doch einen konkreten Termin gab es nie. Immer wieder warf das Projekt, bei dem der Verein als Bauherr …
Für den TSV Ismaning: Gemeinde baut Ballsporthalle nun selbst
Die Eichhörnchen-Retter
Sie hat hunderte Leben gerettet: Seit elf Jahren kümmert sich Sabine Gallenberger um schutzlose, junge Eichhörnchen. Nach einer Rettungsaktion erhält sie nun tatkräftige …
Die Eichhörnchen-Retter
Endlich wieder unverhüllt: Freizeitbad schafft Textilsauna-Tag ab
Nach einem halben Jahr der heißen Testphase lautet das Motto in der Grünwalder Sauna wieder ganz unprüde: „Durchgehend nackig.“
Endlich wieder unverhüllt: Freizeitbad schafft Textilsauna-Tag ab
Polizei verhindert Sprengung eines Bankautomaten
Vier Männer wollten offenbar einen Bankautomaten in Feldkirchen sprengen, um an das darin befindliche Geld zu kommen. Aufmerksame Polizisten verhinderten das.
Polizei verhindert Sprengung eines Bankautomaten

Kommentare