Unfälle mit Rehen häufen sich

Landkreis - Gleich vier Wildunfälle hat es am Montag im südlichen Landkreis gegeben. Auch in den Tagen davor sind laut Polizei überdurchschnittlich viele Rehe angefahren worden.

Besonders stark betroffen seien die Staatsstraße 2070 im Bereich Aying und die Ortsumgehung von Höhenkirchen. Am Montagabend touchierten dort ein 43-jähriger Bruckmühler und ein 35-Jähriger Sauerlacher beziehungsweise eine 51-Jährige aus Feldkirchen-Westerham ein Reh. Außerdem mussten gegen 3.45 Uhr auf der M 25 zwischen Siegertsbrunn und Harthausen ein Tier daran glauben. An den Pkw entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. mcf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland nimmt Ende in Garching: „Hatte noch Restdrogen intus“
421 Kilometer Flucht quer durch Deutschland: Für eine filmreife Verfolgungsjagd, die nahe Garching (Kreis München) endete, müssen sich zwei junge Männer vor dem …
Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland nimmt Ende in Garching: „Hatte noch Restdrogen intus“
Grüne Oberschleißheim: Sechs Sitze im Gemeinderat sind das Minimum
Die gute Stimmung im Land und die spezielle Oberschleißheimer Situation lassen die Grünen nach den Sternen greifen. Im Kampf um das Rathaus strebt Ingrid Lindbüchl (53) …
Grüne Oberschleißheim: Sechs Sitze im Gemeinderat sind das Minimum
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Gemeinde Unterhaching bricht für Kirchensanierung eigene Regel
Eigentlich hat die Gemeinde Unterhaching 2002 beschlossen, kirchliche Baumaßnahmen nicht zu bezuschussen. Bei der Sanierung von St. Korbinian soll aber eine Ausnahme …
Gemeinde Unterhaching bricht für Kirchensanierung eigene Regel

Kommentare