1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

In Top 10 der Oberbayern-Liste: SPD-Kandidat Schardt rechnet sich gute Chancen aus

Erstellt:

Kommentare

Die SPD-Kandidaten aus dem Landkreis mit Spitzenkandidat Florian von Brunn (Mitte): (v.l.) Arno Helfrich, Christine Himmelberg, Sabine Schmierl und Florian Schardt.
Die SPD-Kandidaten aus dem Landkreis mit Spitzenkandidat Florian von Brunn (Mitte): (v.l.) Arno Helfrich, Christine Himmelberg, Sabine Schmierl und Florian Schardt. © spd

Die oberbayerischen Listenplätze der SPD-Kandidaten aus dem Landkreis München für die Landtagswahl 2023 stehen fest. Beide rechnen sich gute Chancen aus.

Landkreis – Die oberbayerischen Listenplätze der SPD-Kandidaten aus dem Landkreis München für die Landtags- und Bezirkstagswahlen im kommenden Jahr stehen fest. Christine Himmelberg, Direktkandidatin im südlichen Stimmkreis, wurde auf Platz 18 von 53 gereiht. Kreisvorsitzender Florian Schardt, der im Norden antritt, ist auf Platz 9 und damit in den Top 10. Beide rechnen sich laut Pressemitteilung gute Chancen aus, dem kommenden Landtag anzugehören. „Die Landtagswahl ist eine reine Personenwahl. Wer gleichzeitig die SPD und den Landkreis München in den Landtag bekommen möchte, wählt im Norden mit der Erststimme Schardt und mit der Zweitstimme Himmelberg, im Süden genau andersherum“, erläutert Florian Schardt

Die ebenfalls im Herbst 2023 stattfindende Wahl zum Bezirkstag folgt den gleichen Regeln wie die Landtagswahl. Erst- und Zweistimme werden zusammengeworfen. „Wenn es uns als SPD gelingt, die Leute davon zu überzeugen, dass ihre Stimme im Landkreis bleiben muss, dann sind auch die Aussichten für den Bezirkstag gut“, sagt Schardt. Nordkandidatin Sabine Schmierl ist auf Platz 14, Südkandidat Arno Helfrich auf Platz 25.

Für Helfrich hätte sich Schardt eine bessere Platzierung gewünscht, optimistisch ist er trotzdem. „Arno ist bekannt aus Funk und Fernsehen, erklärt als Kriminalpolizist und Leiter der Gewaltprävention, wie man sich vor dem Enkeltrick und anderen Gaunereien schützt. Als Inklusionsbeauftragter der Polizei gehört er einfach in den Bezirkstag.“

Die oberbayerische Landtagsliste wird angeführt vom Spitzenkandidaten der Bayern SPD, Florian von Brunn, die Bezirkstagsliste vom Vizepräsidenten des Bezirkstags, Michael Asam.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis München finden Sie hier.

Auch interessant

Kommentare