Autorin Renate Koschate liebt Pferde. Foto: fkn

Lesung: Mit dem Pferdevirus infiziert

Pullach - Die Begrüßung der Autorin fiel ungewöhnlich aus: „Ich bin 73 Jahre, ja, der Lack ist schon ab, aber mit dem Pferdevirus bin ich immer noch infiziert.“

So stellte sich Renate Koschate rund 30 Bewohnern des „Kursana Domizil“ in Pullach vor. Wie das Seniorenheim mitteilt, präsentierte sie bei einem Leseabend ihr Buch „Fiora“. Im Zentrum der Geschichte stehen das Fohlen „Fiora“, das ohne Mutter aufwachsen muss, und der Grauschimmel „Pepe“, der als „Rentner“ sein Gnadenbrot verzehrt. Auf liebevolle Weise berichtet die Autorin über den Alltag der beiden Vierbeiner und die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Erfunden ist dabei nichts: Die Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten, bestätigt Renate Koschate, die seit ihrem siebten Lebensjahr mit Pferden zu tun hat. Nach der Lesung blieb Zeit, mit der Autorin zu plaudern.

(mm)

Auch interessant

Kommentare