Liederbuch für kleine Strolche

- Familienzentrum stellt Werk vor - Bestellungen sogar aus Japan

Haar - "Ein Wurm wohnt in dem Apfel" tönte es gestern laut durchs Haarer Familienzentrum (FAM) aus vielen Kinder- und Erwachsenenkehlen. Gesang ist dort nichts außergewöhnliches, doch gestern hatte der Nachwuchs jede Menge Publikum: Mit einer Live-Kostprobe wurde das "Liederbuch für kleine Strolche" in einer überarbeiteten und erweiterten Neuauflage präsentiert.

Jahrelang haben die FAM-Mitarbeiterinnen Kinderlieder, Finger- und Kreisspiele für Kleinkinder gesammelt, diese immer wieder in Gruppen erprobt und schließlich ein musikalisches Schatzkästchen in 2000 Exemplaren veröffentlicht. "Als wir 1999 die erste Auflage unseres Liederbuchs herausbrachten waren wir ganz aufgeregt, ob das Buch gut ankommt", erinnert sich Brigitte Ziegler, Leiterin des FAM. Diese Sorge war völlig unbegründet: Der Erfolg war überwältigend. Nicht nur in den Haarer Kinderinstitutionen und den Nachbargemeinden ist das Liederbuch nicht mehr wegzudenken - aus ganz Deutschland bekommt das FAM Bestellungen, und sogar in Südamerika, Japan, USA, Irland, England und Italien singen die Kinder die Lieblingslieder des Haarer Familienzentrums. Abgesehen davon verschenkt die Gemeinde Haar das Buch als kleinen Willkommensgruß an jeden neugeborenen Bürger.

3000 Stück des neuen kleinen Meisterwerks konnten nun dank großzügiger Sponsoren und dem Fleiß der Mitarbeiter in der zweiten Auflage gedruckt werden - die erste ist fast vergriffen. Damit auch die Kinder in anderen Ländern mitsingen können, wurden in der neuen Auflage sogar einige Lieder in Japanisch und Englisch aufgenommen. Das "Liederbuch für kleine Strolche" (144 Seiten) ist für 9,50 Euro im Familienzentrum Haar erhältlich. Der Reinerlös kommt der Nachbarschaftshilfe Haar zugute.

Claudia Erl

Auch interessant

Kommentare