Live-Bilder aus dem Rathaus

Pullach - Die Piratenpartei stellt den Antrag auf Live-Streaming von den Sitzungen des Pullacher Gemeinderats - der berät am 5. Februar darüber.

Warum soll in Pullach nicht klappen, was im Luftkurort Seelbach im Schwarzwald schon seit 2004 funktioniert? Dort werden die Gemeinderatssitzungen per Live-Streaming (also Bewegtbilder mit Ton im Internet) übertragen, sodass jeder Interessierte die kommunalpolitischen Entscheidungsprozesse von daheim aus verfolgen kann. Genau dies hat die Piratenpartei jetzt für Pullach beantragt - dort steht das Thema am Dienstag, 5. Februar, auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung. Den Antrag gestellt hat Manfred Plechaty, Pullacher Bürger und Vize-Chef der Piratenpartei in Oberbayern. Er erhofft sich vom Live-Streaming, das 1000 Euro pro Jahr koste, mehr Transparenz im Sinne der Demokratie. (mbe)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einstimmig für Schäftlarn
Die GemeindeUnion Schäftlarn hat ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt. 
Einstimmig für Schäftlarn
Kommunalwahl 2020: Grüne hoffen auf den „Toni-Bonus“
Die Grünen in Sauerlach starten in den Wahlkampf für die Kommunalwahl 2020 mit großen Zielen. Die Mutter eines berühmten Parteimitglieds steht als Ersatz bereit.
Kommunalwahl 2020: Grüne hoffen auf den „Toni-Bonus“
Verwunschene Anlage bei Pullach entdeckt:  Das Steinmetz-Genie und sein Märchenpark
Ein kurioses Kleinod feiert in Pullach Auferstehung: Im 19. Jahrhundert legte Franz Höllriegel, Steinmetz und Künstler, dort vor den Toren Münchens seinen ganz eigenen …
Verwunschene Anlage bei Pullach entdeckt:  Das Steinmetz-Genie und sein Märchenpark
FDP Taufkirchen will „Rund-um-die-Uhr-Rathaus“
Taufkirchens neue Mitte, das Rathaus-rund-um-die-Uhr und das 24-Stunden-Kinderhaus sind nur einige von den Themen, die die FDP spätestens nach der Kommunalwahl in …
FDP Taufkirchen will „Rund-um-die-Uhr-Rathaus“

Kommentare