+

Taufkirchen

Lkw-Fahrer überfährt mehrere Schilder: 1000 Liter Diesel ausgelaufen 

Taufkirchen - Rund 1000 Liter Diesel sind gestern in Taufkirchen ausgelaufen. Ein Lkw-Fahrer hatte in einem Kreisverkehr die Kontrolle verloren, das Fahrzeug fuhr mehrere Schilder um.

Wie die Feuerwehr Taufkirchen meldet, war der Lastwagen-Fahrer um 13.30 Uhr in falscher Fahrtrichtung in den Kreisel Waldstraße/Taufkirchner Straße eingefahren. Dabei fuhr er mehrere Schilder um. Eines riss die Leitung zwischen zwei Tanks des 40-Tonners auf. Der Kraftstoff lief aus und versickerte in einem Schacht. Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, um den Diesel aufzunehmen und die Straße zu reinigen. Helfer einer Entsorgungsfirma pumpten zudem den Kraftstoff aus dem Schacht. Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes machten sich vor Ort ein Bild: Gefahr für die Anwohner besteht nicht. 

Am Montag aber sind weitere Arbeiten notwendig. So muss das Erdreich rund um die Unfallstelle ausgetauscht werden. Die Taufkirchner Straße war für drei Stunden gesperrt. Ersten Vermutungen nach war der Lkw-Fahrer betrunken.

bw

Lkw-Fahrer verliert Kontrolle: 1000 Liter Diesel laufen aus 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab sofort wieder erlaubt.
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft

Kommentare