Lkw-Fahrerin manipuliert Aufzeichnungen

Grasbrunn - Mit einem Magneten hat eine 39-jährige Lkw-Fahrerin aus Dresden die technischen Aufzeichnungen in ihrem Sattelzug manipuliert.

Am Mittwochvormittag ist ihr die Polizei bei einer Kontrolle auf der A 99 bei Grasbrunn auf die Schliche gekommen. Ein Auslesen des Fehlerspeichers ergab laut Pressebericht 179 Fehlermeldungen. Das digitale Kotrollgerät wies Ruhezeiten auf, während derer die 39-Jährige aber gefahren ist. Sie bekommt nun eine Strafanzeige wegen der Fälschung technischer Aufzeichnungen. Im Zuge der Kontrollen erwischte die Polizei noch weitere drei Lkw-Fahrer, die die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Zuletzt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Unterschleißheim merklich gestiegen. In einer Flüchtlingsunterkunft haben sich mehrere Bewohner infiziert. Die Behörden …
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Nun doch: Hubert Zellner verlässt nach Wahlniederlage Sauerlach
Sie haben es noch mal miteinander probiert, doch nun packt der Unterlegene seine Sachen: Die gemeinsamen Tage der politischen Konkurrenten Hubert Zellner (CSU) und …
Nun doch: Hubert Zellner verlässt nach Wahlniederlage Sauerlach
Endlich surfen in Höchstgeschwindigkeit: Badersfeld bekommt schnelles Internet
Im Ortsteil Badersfeld haben sie sich lang gedulden müssen, jetzt bekommen sie Highspeed-Internet. Die Gemeinde nutzt ein attraktives Förderprogramm des Freistaats.
Endlich surfen in Höchstgeschwindigkeit: Badersfeld bekommt schnelles Internet
Unfall auf Friedhofsparkplatz: Frau unter Auto eingeklemmt - schwer verletzt
Ein schwerer Unfall hat sich auf dem Parkplatz des Unterhachinger Friedhofs erreignet. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.
Unfall auf Friedhofsparkplatz: Frau unter Auto eingeklemmt - schwer verletzt

Kommentare