Lkw-Fahrerin manipuliert Aufzeichnungen

Grasbrunn - Mit einem Magneten hat eine 39-jährige Lkw-Fahrerin aus Dresden die technischen Aufzeichnungen in ihrem Sattelzug manipuliert.

Am Mittwochvormittag ist ihr die Polizei bei einer Kontrolle auf der A 99 bei Grasbrunn auf die Schliche gekommen. Ein Auslesen des Fehlerspeichers ergab laut Pressebericht 179 Fehlermeldungen. Das digitale Kotrollgerät wies Ruhezeiten auf, während derer die 39-Jährige aber gefahren ist. Sie bekommt nun eine Strafanzeige wegen der Fälschung technischer Aufzeichnungen. Im Zuge der Kontrollen erwischte die Polizei noch weitere drei Lkw-Fahrer, die die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Comeback: Bela Bach (SPD) zieht in den Bundestag ein
Was für eine Überraschung: Für Bela Bach (29), die ehemalige Kreisvorsitzende der SPD, geht unverhofft nun doch noch ein politischer Herzenswunsch in Erfüllung. Sie …
Überraschendes Comeback: Bela Bach (SPD) zieht in den Bundestag ein
Streit ums Trinkwasser:  Der Hahn für Neubiberg und Unterhaching bleibt vorerst auf
Die Trinkwasserzufuhr für Neubiberg und Unterhaching würde man an der Quelle im Loisachtal gerne zurückdrehen. Nun gab es ein Treffen vor Gericht.
Streit ums Trinkwasser:  Der Hahn für Neubiberg und Unterhaching bleibt vorerst auf
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Drei Jugendliche sollen am Montagabend im Landschaftspark in Unterhaching überfallen worden sein. In den sozialen Netzwerken kursieren Gerüchte um Schüsse, die gefallen …
Überfall und Schüsse im Landschaftspark? Polizei warnt vor Panikmache
Porschefahrer erwischt Autoknacker auf frischer Tat
Auf frischer Tat hat ein 59-Jähriger in Höhenkirchen-Siegertsbrunn einen Autoknacker erwischt, der gerade seinen Porsche stehlen wollte. Die Polizei konnte den Autodieb …
Porschefahrer erwischt Autoknacker auf frischer Tat

Kommentare