Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
1 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
2 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
3 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
4 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
5 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
6 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder
7 von 7
Lkw-Crash auf der A99 bei Heimstetten - Bilder

Crash auf A99

Lkw schiebt Fahrzeuge aufeinander - drei leicht Verletzte

Kirchheim - Am Dienstagnachmittag ist auf der A99 in Fahrtrichtung Salzburg ein schwerer Unfall passiert. Der entstandene Schaden: zum Glück hauptsächlich materiell.

Zwischen den Anschlussstellen Kirchheim und dem Autobahnkreuz München-Ost ist am Dienstag gegen 15.45 Uhr nach ersten Informationen ein mit Futtermittel beladener polnischer Sattelzug auf eine Fahrzeugkolonne auf der rechten Spur aufgefahren. Er schob einen weiteren Sattelzug, einen Dreiachser und ein Auto aufeinander. Drei Fahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei circa 50.000 Euro. 

Einer der Fahrer wurde von der Feuerwehr Kirchheim aus seinem zusammengedrückten Führerhaus befreit. Wegen der Bergungsarbeiten waren zwei Fahrspuren für längere Zeit gesperrt. Da bei den Sattelzügen Flüssigkeiten ausliefen, musste die Feuerwehr Kirchheim mit drei Fahrzeugen und 20 Mann anrücken.

Der rechte und der mittlere Fahrstreifen waren für die Dauer der Bergung gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von rund 15 Kilometern bis zum Autobahnkreuz München-Nord. Die Aufräumarbeiten dauerten drei Stunden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Aschheim
Kriegsschicksal des Vaters führt Texaner auf Acker bei Aschheim
Vor 73 Jahren ist ein amerikanischer Bomber in der Endphase des zweiten Weltkriegs über Aschheim abgestürzt. Erst am Sonntag, 23. April, hat diese Geschichte ihren …
Kriegsschicksal des Vaters führt Texaner auf Acker bei Aschheim
Georgiritt: Segen für mehr als 80 Rösser und Reiter
Hunderte Schaulustige sahen sich am Sonntag den Georgiritt in Hohenschäftlarn an. Ein Höhepunkt für Besucher, Rösser und Reiter. 
Georgiritt: Segen für mehr als 80 Rösser und Reiter
Frühwarnsystem im Pflegeheim hat versagt
Die Pflegemängel im Haus am Valentinspark Unterschleißheim standen im Brennpunkt des Themenabends Pflege in Oberschleißheim. Der Sozialverband VdK hatte dazu …
Frühwarnsystem im Pflegeheim hat versagt
Ismaning
Ismaning: Ampel an der M3 ist absurd
Die Ampel an der M3 soll endlich wieder abgebaut werden. Das fordern jetzt auch die Ismaninger Gemeinderäte. Ebenso wie die Unterföhringer, die bei jeder Gelegenheit an …
Ismaning: Ampel an der M3 ist absurd

Kommentare