Als neue Ehrenbürger von Unterhaching sind Rudolf Pesl (l.) und Klaus Westmar (r.) von Bürgermeister Wolfgang Panzer ausgezeichnet worden. Foto: Michel

Ein Mäzen und ein Motivator als neue Ehrenbürger

Unterhaching - Rudolf Pesl (89) und Klaus Westmar (75) sind in Unterhaching von Bürgermeister Wolfgang Panzer zu Ehrenbürgern ernannt worden.

Pesl hat sich zu einem der erfahrendsten Kunstsammler und auch zu einem der größten Mäzene in Bayern entwickelt. Die 1989 gegründete Pesl-Stiftung Unterhaching (darüber hinaus gibt es zwei weitere Stiftungen) dient der „Förderung von Kultur und Bildung sowie der Erholung bedürftiger Unterhachinger“. Außergewöhnlich ist aber vor allem, dass der Multi-Millionär und Kunstliebhaber sein gesamtes Vermögen - Villa, Kunstsammlungen, weitere Immobilien - nach seinem Tod der Gemeinde Unterhaching vermacht.

Auf ganz anderem Sektor wirkt Klaus Westmar. Mit 75 Jahren leitet er immer noch die Nachbarschaftshilfe - den Vorsitz hat Westmar 2004 übernommen, ein Jahr nach dem Tod seiner Frau Margarethe. Er habe seitdem die Nachbarschaftshilfe „geprägt und das Tätigkeitsspektrum - durch die Arbeit mit Tagesmüttern in der Kleinkindbetreuung - noch erweitert“, hob Panzer hervor. Aber auch „am anderen Ende der Alterspyramide“ ist Westmar aktiv: in der Hausseelsorge im KWA-Wohnstift am Parksee. Fast noch bedeutender, so Panzer, wiege das Engagement als Leiter der Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe, die Westmar 1983 mit seiner Frau gegründet hatte. Außerdem arbeitete Westmar vier Jahre lang verantwortlich im Städtepartnerschaftskreis mit.

„Jedes Team braucht einen Motor, einen Antreiber und Motivator“, würdigte Panzer den 75-Jährigen, der „dieses zentrale Element“ sei und wesentlich dazu beigetragen habe, „dass das soziale Netz in Unterhaching ein ganzes Stück dichter gewebt ist als anderswo“.

Martin Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die düsterbunte Zeichnerin
Seit zweieinhalb Jahren tätowiert Silke Weiß im „Düsterbunt“, ihrem eigenen Studio in Unterhaching. Die Tätowiererin zeichnete schon als Kind leidenschaftlich und hat …
Die düsterbunte Zeichnerin
Unfall mit zwei Toten in Garching: Schwerer Einsatz für die Feuerwehr 
„Ein Einsatz, den man nicht vergisst“, erlebte die Feuerwehr am Freitag in Garching. Zwei Menschen starben, der Einsatz dauerte die ganze Nacht. Und er hinterlässt …
Unfall mit zwei Toten in Garching: Schwerer Einsatz für die Feuerwehr 
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand bei Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Jugendliche überfallen Seniorin: Die reagiert unerwartet
Drei Jugendliche stoßen eine Seniorin (71) zu Boden und wollen ihre Handtasche klauen. Doch die reagiert unerwartet für die Diebe.
Jugendliche überfallen Seniorin: Die reagiert unerwartet

Kommentare