Bis 16. Februar ist die humorvolle Fotoausstellung von Volker Derlath zu besichtigen. Bei der Eröffnung stellte Merkur-Kolumnist Matthias Kiefersauer seine München-Episoden vor – eingeladen von den Kulturamtsmitarbeitern Eva Hofmann und Volker Böhm. Foto: agm

Matthias Kiefersauer und Volker Derlath beschreiben die „Weltstadt mit Föhn“

Oberhaching - Wie sich die Kolumnen von Matthias Kiefersauer für Leseabende eignet, zeigte der Autor im Oberhachinger Rathaus. Die Bilder des Stadtfotografen Volker Derlath passten dazu.

Er hat mit seinem Filmdebut „Das große Hobeditzn“ (2007) dem neunen bayerischen Film eine bislang unerhörte Skurrilät hinzugefügt. Eine hinterfotzige Ironie und eine verhalten zärtliche Liebesgeschichte ist auch dabei. So ein Mix aus Beobachtung und genauer Milieukenntnis springt von der Leinwand, wird Kult. Und weil Matthias Kiefersauer auf Anieb eine bayrische (Un-)Moralität als Kinohit herbeizaubern kann, ist er auch der prädestinierte Kolumnenschreiber. Jeden Samstag erscheint seine „Münchner Freiheit“ im Münchner Merkur und jeden Samstag entlockt er dieser „schönen, liebenswerten, größenwahnsingen Landeshaupt amüsante, mit feiner Zärtlichkeit durchwebte Geschichten, ohne Wortpalaver, aber mit urwüchsigen Charakterminiaturen“ (mehr dazu lesen Sie am Samstag in der Print-Ausgabe). Manfred Stanka

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock in Neubiberg: Rathaussanierung steht vor dem Aus
Das derzeit größte Projekt in Neubiberg steht vor dem Aus. Viel Zeit und Geld ist bisher ins Land gegangen allein für die Planung der 23 Millionen Euro teuren Sanierung …
Schock in Neubiberg: Rathaussanierung steht vor dem Aus
Kommunalwahl 2020: Das ist die Bürgermeisterkandidatin der Grünen in Hohenbrunn
Auf die anhaltenden Gerüchte folgte die Bestätigung: Die Grünen in Hohenbrunn stellen eine Bürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 auf. So will sie punkten.
Kommunalwahl 2020: Das ist die Bürgermeisterkandidatin der Grünen in Hohenbrunn
Rechte Symbole auf Autos in Taufkirchen gesprüht
Rechte Symbole haben bislang Unbekannte auf Autos am Lindenring in Taufkirchen gesprüht. Das Kommissariat für politisch motivierte Kriminalität von Rechts ermittelt. 
Rechte Symbole auf Autos in Taufkirchen gesprüht
Viele junge Gesichter bei der SPD Hohenbrunn
Die SPD in Hohenbrunn präsentiert sich mit einer junge und Geschlechter ausgeglichenen Aufstellungsliste für die Kommunalwahl 2020. Bezahlbarer Wohnraum sei immer noch …
Viele junge Gesichter bei der SPD Hohenbrunn

Kommentare