Unfall Tiefgarageneinfahrt Ottostraße in Ottobrunn.
+
Die Ottobrunner Feuerwehreinsatzkräfte mussten kräftig mit anschieben.

Gas mit Bremse verwechselt

Mercedes durchbricht Tiefgaragentor - Zwei Verletzte

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Das Gas hat eine 65-jährige Mercedes-Fahrerin am Donnerstagabend mit dem Bremspedal verwechselt und durchbrach ein Tiefgaragentor in Ottobrunn. Mit im Wagen saß auch ein 80-jähriger Beifahrer.

Am Donnerstag gegen 17 Uhr fuhr eine 65-jährige aus dem südlichen Münchner Landkreis mit ihrem Mercedes in der Ottostraße in eine Tiefgarageneinfahrt. Auf dem Beifahrersitz saß ihr 80-jähriger Lebensgefährte, der ebenfalls aus dem Landkreis München stammt. In der Einfahrt verwechselte die Frau nach ersten Ermittlungen Gaspedal mit Bremse. Der Mercedes beschleunigte und krachte frontal auf das verschlossene Tiefgaragentor, durchbrach es und schoss in die Tiefgarage hinab. Unten stieß der Wagen gegen einen abgestellten Fiat. Die 65-Jährige und ihr Lebensgefährte wurden dabei verletzt.

Ambulante Behandlung im Krankenhaus

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mercedes anschließend gegen einen Volvo, der wiederum gegen eine der Tiefgaragensäulen gedrückt wurde. Durch umherfliegende Teile bekam auch ein abgestellter Toyota noch etwas ab. Die beiden Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus verbracht und konnten dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Am Mercedes und am Fiat entstand laut Polizei ein erheblicher Sachschaden. Der Volvo wurde leicht beschädigt. Die weiteren Ermittlungen insbesondere zur Unfallursache führt die Münchner Verkehrspolizei.

Auch interessant

Kommentare