1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Mittelalter-Romantik beim Burgfest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Grünwald - „Der Abend mit Max Greger jun. & Dixie Fire war natürlich der unbestrittene Höhepunkt des Grünwalder Burgfests, und es herrschte Hochbetrieb im Burghof“, freute sich Monika Roitner, die Vorsitzende der Vereinigung der Freunde Grünwalds, die das Fest nun schon zum 35. Mal organisiert hat.

Zahlreiche Gäste genossen im lauschigen Innenhof der Burg mittelalterliches Flair bei einem kühlen Getränk im Schatten der Bäume. „Obwohl der Wind am Samstag kräftig wehte, war davon im geschützten Burghof nichts zu spüren, und die Gäste konnten unbekümmert feiern.“ Und zwar, nachdem sich einige wackere Grünwalder im Langsamfahren gemessen haben. Für die Teilnehmer des traditionellen Festumzuges tags darauf gab es von den Besuchern kräftigen Applaus. Er führte vom Rathausplatz zur Burg. „Wir sind zum ersten Mal hier und genießen die idyllische und gemütliche Atmosphäre“, sagten unisono Rudolf Winkler und Elisabeth Urban aus München. (dv)

Auch interessant

Kommentare