Motorrad eingebremst: Polizei sucht Zeugen

Unterhaching - Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall, der sich am Samstagabend auf der A 8 ereignet hat.

 Auf Höhe der Anschlussstelle Unterhaching war um 18.30 Uhr ein unbekannter Autofahrer so knapp vom Beschleunigungsstreifen auf die Hauptfahrbahn gewechselt, dass ein 42 Jahre alter Motorradfahrer aus München nur durch ein Ausweichen nach link einen Zusammenstoß verhindern konnte, meldet die Polizei. Bei diesem Manöver allerdings berührte das Motorrad seitlich den BMW eines 24-jährigen Münchners. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht. Der Unfallschaden beträgt rund 2200 Euro. Beide Unfallbeteiligten hielten auf dem Seitenstreifen. Der eigentliche Unfallverursacher, der aufgrund seines Fahrverhaltens den Motorradfahrer zum Ausweichen gezwungen hatte, fuhr einfach weiter in Richtung München. Ihn sucht nun die Polizei. Wer Hinweise geben kann, wendet sich an die Autobahnpolizeistation Holzkirchen, unter Tel. 08024/90730.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hier darf jeder so sein, wie er ist“
Vor 40 Jahren wurde die Kolpingsfamilie Schäftlarn gegründet. Dieses Jubiläum soll nun mit einem Festakt in St Benedikt gebührend gefeiert werden.
„Hier darf jeder so sein, wie er ist“
Bildung braucht Platz
Weisen Brunnthals wesentliche Bildungsträger „dringlichen Raumbedarf“ auf? Das legt ein Antrag von Anouchka Andres (SPD), Hilde Miner (Grüne) sowie Matthias Amtmann und …
Bildung braucht Platz
Ministerin eröffnet Baumlehrpfad
Wer kennt schon die heimischen Baumarten? Dem hilft Kirchheim nun auf die Sprünge - beim Spaziergang.
Ministerin eröffnet Baumlehrpfad
Tauben-Terror zermürbt Ehepaar: Sie wissen nicht mehr weiter
Taubendreck überall und keine Besserung in Sicht: Jutta (78) und Thilo (81) Nohr verzweifeln an der Tauben-Plage rund um ihren Wohnblock in Taufkirchen am Wald.
Tauben-Terror zermürbt Ehepaar: Sie wissen nicht mehr weiter

Kommentare