Motorrad eingebremst: Polizei sucht Zeugen

Unterhaching - Zeugen sucht die Polizei für einen Unfall, der sich am Samstagabend auf der A 8 ereignet hat.

 Auf Höhe der Anschlussstelle Unterhaching war um 18.30 Uhr ein unbekannter Autofahrer so knapp vom Beschleunigungsstreifen auf die Hauptfahrbahn gewechselt, dass ein 42 Jahre alter Motorradfahrer aus München nur durch ein Ausweichen nach link einen Zusammenstoß verhindern konnte, meldet die Polizei. Bei diesem Manöver allerdings berührte das Motorrad seitlich den BMW eines 24-jährigen Münchners. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht. Der Unfallschaden beträgt rund 2200 Euro. Beide Unfallbeteiligten hielten auf dem Seitenstreifen. Der eigentliche Unfallverursacher, der aufgrund seines Fahrverhaltens den Motorradfahrer zum Ausweichen gezwungen hatte, fuhr einfach weiter in Richtung München. Ihn sucht nun die Polizei. Wer Hinweise geben kann, wendet sich an die Autobahnpolizeistation Holzkirchen, unter Tel. 08024/90730.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berauschter Transporter-Fahrer baut Unfall
Unter Drogen hat am Mittwoch ein 30-jähriger Transporter-Fahrer in Grünwald einen Unfall verursacht. 
Berauschter Transporter-Fahrer baut Unfall
Zwei Drogensünder am Steuer erwischt
Zwei Drogensünder hat die Polizei am Mittwoch in Unterföhring und Ismaning erwischt. Ein Münchner gab zu, einen Joint geraucht haben. Doch etwas geflunkert hat er wohl.
Zwei Drogensünder am Steuer erwischt
Gemeinde macht zwei Schleichwege dicht
Zu viel Verkehr auf kleinen Straßen. Da muss sich was ändern, fand die Kirchheimer CSU-Fraktion. Und hat recht bekommen.
Gemeinde macht zwei Schleichwege dicht
Das verkannte Urlaubsparadies
Der Landkreis München ist Boomregion und Wirtschaftsmotor – aber Urlaubsziel? Das wird gerne übersehen, dabei haben hier allein im ersten Halbjahr 570 000 Menschen ihre …
Das verkannte Urlaubsparadies

Kommentare