Motorradfahrer (21) stürzt schwer

Grasbrunn - Den Kreisel am Ortseingang von Harthausen (Gemeinde Grasbrunn) hat ein 21 Jahre alter Motorradfahrer aus München am Sonntag gegen 12.24 Uhr gewaltig unterschätzt.

Als er merkte, dass er mit seiner 750er Suzuki die Kurve im Kreisel nicht mehr schaffte, machte er eine Vollbremsung. Dabei flog er über das Krad, das gegen den Randstein geschleudert wurde. Der Fahrer blieb unverletzt, das Krad hat einen wirtschaftlichen Totalschaden, meldet die Feuerwehr.

Direkt an der Unfallstelle ist das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Harthausen. Der junge Motorradfahrer klingelte im Haus daneben bei Andreas Schachtner - der zufällig selbst Feuerwehrmann ist. Schachtner telefonierte sich noch fünf Feuerwehrmänner zusammen und unter seiner Leitung beseitigte die Gruppe Freiwilliger die Ölspur, die das schwer beschädigte Motorrad hinterlassen hatte. gü

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mehr Sicherheit für Kinder: Ampel an der Vockestraße
Es geht um die Sicherheit der Schulkinder, und es soll zügig gehen. Deshalb soll eine Bedarfsampel an den Übergang Vockestraße/Rechnerstraße.
Mehr Sicherheit für Kinder: Ampel an der Vockestraße
Online-Unterricht: Eltern schlagen Alarm - Landrat ruft zur Geduld
Der Elternbeirat des Ottobrunner Gymnasiums sorgt sich um die technische Ausstattung der Schule. Die Eltern haben nun Kultusminister Piazolo und Landrat Göbel …
Online-Unterricht: Eltern schlagen Alarm - Landrat ruft zur Geduld
„Um mich waren Flammen“: Landwirt versuchte, Feuer einzudämmen – Ist der Brandstifter zurück?
Treibt wieder ein Brandstifter sein Unwesen östlich von München? Am Sonntag stand ein Getreidefeld bei Grasbrunn in Flammen. Der Landwirt versuchte alles, um es vor den …
„Um mich waren Flammen“: Landwirt versuchte, Feuer einzudämmen – Ist der Brandstifter zurück?

Kommentare