Auto beschlagnahmt

Münchner kassiert an einem Tag zwei Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein 

Gleich zwei Anzeigen hat sich ein Autofahrer aus München an ein und dem selben Tag eingehandelt. 

Brunnthal - Der 47-jährige Autofahrer war in Neukirchstockach (Brunnthal) von Zivilkräften der Polizei kontrolliert worden. Dabei stellte sich heraus, dass dem Mann die Fahrerlaubnis bereits entzogen und noch nicht wieder erteilt worden war, schreibt die Unterhachinger Polizei am Montag in ihrem Pressebericht zu dem Vorfall am vergangenen Freitag. Der Münchner durfte nicht mehr weiterfahren, stattdessen wurde er zur weiteren Abklärung auf das nächstgelegene Polizeirevier in Ottobrunn gebracht. Sein Fahrzeug wurde in Neukirchstockach verkehrssicher abgestellt. Als der Münchner die Polizeidienststelle wieder verlassen durfte, begab er sich schnurstracks wieder zu seinem Auto, stieg ein und fuhr erneut los. Sein Pech: Er wurde von Polizisten in Zivil dabei beobachtet und erneut gestoppt. Diesmal wurde in Absprache mit der Staatsanwaltschaft das Fahrzeug des Münchners beschlagnahmt, teilt die Polizei mit. Der 47-Jährige muss nun mit zwei Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Rene Ruprecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge um Ortsbild: Landwirt will erweitern und löst Grundsatzdebatte aus
Im Westen Kirchstockachs hing zuletzt der Haussegen schief. Per Mehrheitsbeschluss hatte sich der Brunnthaler Gemeinderat Anfang des Jahres gegen die Pläne von Landwirt …
Sorge um Ortsbild: Landwirt will erweitern und löst Grundsatzdebatte aus
Kein Personal: Aus für Tagespflege im Höhenkirchner Seniorenzentrum
Das Projekt Tagespflege im Seniorenzentrum „Wohnen am Schlossanger“ in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist gestorben – zumindest auf absehbare Zeit.
Kein Personal: Aus für Tagespflege im Höhenkirchner Seniorenzentrum
Garching: Pläne für ein Schwimmbad in der Kommunikationszone
Garching ist eine Unistadt. Aber sie hat kein Hallenbad. Das soll sich bald ändern.
Garching: Pläne für ein Schwimmbad in der Kommunikationszone
Experte warnt davor, Krähen zu vergrämen
In vielen Gemeinden im Landkreis München werden Saatkrähen zunehmend zur Plage. Im Unterhachinger Gemeinderat war jetzt ein Experte der Regierung von Oberbayern zu …
Experte warnt davor, Krähen zu vergrämen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.