Mysteriöser Unfalltod eines Ismaningers

- Ismaning (ar) - Ein 62-Jähriger Ismaninger ist gestern, gegen 4.30 Uhr morgens, bei einem Verkehrsunfall zwischen Achering und Mintraching (Landkreis Freising) getötet worden.<BR>

Nach Polizeiangaben wollte der Mann die Bundesstraße 11 überqueren und übersah dabei einen herannahenden Lkw. Ein 48-jähriger Kraftfahrer aus München war mit seinem Zwölf-Tonner auf der B 11 in Richtung München unterwegs. Laut Polizeibericht konnte der Lkw-Fahrer den Zusammenstoß mit dem dunkel gekleideten Fußgänger nicht vermeiden. Der Ismaninger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die B 11 war bis 9 Uhr gesperrt.<P>Die Umstände des Unfalls sind mysteriös. Laut Polizeibericht ist völlig unklar, warum sich der Mann mitten in der Nacht in der Nähe der Ortschaft Mintraching aufgehalten hat. Bisher konnte nicht ermittelt werden, warum der Mann mitten in der Nacht seine Wohnung in Ismaning verlassen hatte und wie er ohne Fahrzeug an den Unfallort gelangt war. Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten angeordnet, um den genauen Hergang zu klären.<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos

Kommentare