1 von 2
Die B471 war nach dem Unfall bei Aschheim am Mittwochabend lange komplett gesperrt.
Unfall Aschheim
2 von 2
Die B471 war nach dem Unfall bei Aschheim am Mittwochabend lange gesperrt.

Aus dem Polizeibericht

Nach Unfall: B471 lange gesperrt

Ein Verkehrsunfall hat am Mittwochnachmittag dazu geführt, dass die B 471 bei Aschheim im Bereich Birkenhof zeitweise komplett gesperrt war. Zwei Personen verletzten sich bei dem Unfall leicht.

Aschheim - Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte das im dichten abendlichen Berufsverkehr „erhebliche“ Verkehrsbeeinträchtigungen zur Folge. Um kurz vor 16 Uhr war laut Polizei ein 84-jähriger Skoda-Fahrer am Steuer seines Wagens plötzlich eingeschlafen und auf die Gegenspur geraten. Dort stieß er mit dem Citroen eines 49-Jährigen zusammen. Beide Autofahrer erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Ob neben ihren Fahrzeugen auch zwei weitere Autos durch auf der Fahrbahn liegende Trümmerteile beschädigt wurden, ist noch nicht endgültig geklärt. Erst gegen 18.15 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die Polizei konnte die Fahrbahn wieder freigeben.  

Vor Ort waren insgesamt 40 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Aschheim und Ismaning, die die Unfallstelle sicherten und ausgelaufene Gefahrstoffe von der Fahrbahn entfernten.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ottobrunn
Heilige, Hirten und jede Menge Hexen
Wie bunt die Vielfalt an Weihnachts- und Adventsmärkten im Landkreis München ist, hat das zweite Adventswochenende gezeigt. In Taufkirchen sorgte ein Schäfer mit seinen …
Heilige, Hirten und jede Menge Hexen
Aschheim
Hoaße Hasen heizen mit Gin ein beim Aschheimer Advent
Jedem Ort seinen Christkindlmarkt - mindestens einen! Am Wochenende ging es los. In Aschheim, Feldkirchen, Garching, Unterschleißheim, Neukeferloh und Putzbrunn.
Hoaße Hasen heizen mit Gin ein beim Aschheimer Advent
Hohenbrunn
Laster kracht auf A99 gegen Kieskipper: Fahrer schwer verletzt
Ein schwerer Lastwagenunfall hat sich am Donnerstag auf der A99 bei Hohenbrunn ereignet. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. 
Laster kracht auf A99 gegen Kieskipper: Fahrer schwer verletzt
Abgeseilt! 600 Meter tief im brodelnden Vulkankrater
Ulla Lohmann hing wenige hundert Meter über kochend heißer Lava am Seil: Die Schäftlarnerin begab sich auf eine sehr spezielle Expedition in der Südsee.
Abgeseilt! 600 Meter tief im brodelnden Vulkankrater

Kommentare