+
Die Riemerlinger Johanniter rücken an.

Elfjährige mit der Brechstange befreit

Auf einem Klettergerüst in Neubiberg ist ein Mädchen in sehr missliche Lage geraten. Das Kind klemmte fest, in zwei Meter Höhe. Bis seine Retter kamen.

Mit einer Brechstange haben Helfer der Riemerlinger Johanniter eine Elfjährige aus einem Klettergerüst befreit. Das Mädchen war auf einem Kinderspielplatz in Neubiberg in zwei Meter Höhe so unglücklich mit ihrem Bein zwischen einen Pfosten und eine Kunststoffplatte geraten, dass es dort feststeckte. Aus eigener Kraft konnte sich das Kind nicht mehr befreien. Als auch alle Bemühungen der Anwohner fehl geschlagen waren, entschied sich die Mutter, den Notruf zu wählen. Die Riemerlinger Johanniter rückten an und versuchten zunächst, das Problem mit Creme zu lösen, das Bein gleitfähiger zu bekommen. Vergeblich, das Mädchen blieb in seiner misslichen Lage und bekam es von Minute zu Minute mehr mit der Angst zu tun. Daraufhin griffen die Einsatzkräfte zur Brechstange und bogen die Kunststoffplatte vorsichtig zur Seite. Im Nu war das Bein der Elfjährigen frei. Außer einer Druckstelle zog sie sich keine Verletzungen zu. Einen Verband und ein Coolpack, um die leichte Schwellung zu kühlen, lehnte das Mädchen ab – mit dem Hinweis: „Ich bin doch schon groß“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Ein Künstlertreff im bisherigen Inspektionsgebäude der Polizei? Nein, das kann sich eine Mehrheit des Hohenbrunner Gemeinderats nicht vorstellen.
Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar
Schock für Ottobrunner Rentnerpaar: Ein Bekannter des Sohnes spaziert  ins Haus und zieht eine Pistole. Doch mit der Reaktion der beiden hat er wohl nicht gerechnet.
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar
Brunnen-Denkmal für Blacky Fuchsberger in Grünwald
Mit einem Brunnen erinnert Grünwald an die verstorbene Fernsehlegende Blacky Fuchsberger.
Brunnen-Denkmal für Blacky Fuchsberger in Grünwald
Unfallserie legt Berufsverkehr in und um München lahm
Fünf Unfälle binnen 25 Minuten auf der A-9, der A-99 und der A-92 nördlich von München - das hat den Verkehr im Umland und der Stadt am Mittwochabend komplett …
Unfallserie legt Berufsverkehr in und um München lahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.